[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

be.angeled

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
be.angeled
In-Sook Chappell als Sundri
Deutschland 2001 - Regie: Roman Kuhn - Darsteller: Sólveig Arnarsdóttir, Anatole Taubman, Wiebke Bachmann, Martin Glade, Joanne Grant, Marius Frey, Holger Franke, Anne Sarah Hartung, Sebastian Songin, In-Sook Chappell, Mark Spoon, Lexy - Länge: 110 min. - Start: 14.6.2001
Beschreibung

Ein Tag und eine Nacht auf der Love Parade. Lucie und Rosie wollen den DJ Mark Spoon treffen, den Lucie vergöttert. Lucies Bruder Robert beobachtet derweil von einem Ü-Wagen aus Spoons zugekokste Tänzerin Zoe. Als sie bewußtlos zusammenklappt, versucht er sie zu vergewaltigen. Währenddessen irrt Roberts hochschwangere Freundin Billa durch die Stadt. Sie hat Lucie verpaßt und erlebt nun den reinsten Horror. Bis daß der geheimnisvolle Aaron auftaucht, der Billa zunächst nervt, dann verwirrt und am Ende fasziniert. Auch der blinde Ilias wird von Aaron gerettet, der sich nach einem Streit mit seinem Freund in die tobende Menge gestürzt hat. Aaron führt ihn zu Sundri, einer Engländerin asiatischer Abstammung. In der Stimmung des Moments führt sie ihn in das Wesen der Liebe ein. - Episodenfilm, dessen Drehbeginn auf der Love Parade 2000 war. Kinodebüt für Markus Löffel alias Mark Spoon, der auch mit seinem Duo "Jam & Spoon" zusammen mit Rea Garvey ("Supergirl") den Titelsong aufgenommen hat. Werbefilmer Roman Kuhn (C&A-Spot) hat zwei Fernsehfilme für Pro Sieben gedreht ("Die Schläfer" 1998, "Der Voyeur" 1999). "be.angeled" wird als erster Kinofilm auf MTV zu sehen sein.
Foto: Lounge Entertainment

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]