[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Danach hätte es schön sein müssen

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Danach hätte es schön sein müssen
Die Regisseurin und ihr Vater
Deutschland 2000 - Regie: Karin Jurschick - Darsteller: Eva Mattes (Erzählerin), Reinhart Firchow (Erzähler) - Länge: 73 min. - Start: 18.10.2001
Beschreibung

1974 begang die Mutter der Regisseurin Selbstmord. Sie war Stenotypistin. Als das Kind geboren wurde, gab sie ihren Beruf auf. Sie hatte Migräne, zerfiel, trank und nahm mehr und mehr Medikamente. 1997 traf die Regisseurin nach Jahren ohne Kontakt ihren 91jährigen Vater wieder, der immer noch in der Wohnung lebte, in die er 41 Jahre zuvor mit Frau und Kind eingezogen war. Über die folgenden zweieinhalb Jahre hinweg beobachtete die Tochter den Vater mit der DV-Kamera, folgte ihm, sogar auf eine Schiffsreise durch die Karibik. - Die Dokumentation ist der erste lange Film der 1959 geborenen Hörfunk- und Fernsehautorin Karin Jurschick. Auf der diesjährigen Berlinale erhielt der in Zusammenarbeit mit ZDF und 3sat produzierte Film im Forum den Preis der Internationalen Filmkritik (Prix FIPRESCI).
Foto: Basis

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]