[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Der Kreis

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Der Kreis
Nargess Mamizadeh als Nargess
Iran / Italien 2000 - Originaltitel: Dayereh - Regie: Jafar Panahi - Darsteller: Maryam Parvin Almani, Nargess Mamizadeh, Fereshteh Sadr Orafai, Monire Arab, Elham Saboktakin, Fatemeh Naghavi, Mojgane Faramarzi - Länge: 90 min. - Start: 13.9.2001
Beschreibung

Im Iran: Sieben Frauen und ihr Leiden unter der Diskriminierung in einer von Männern beherrschten Gesellschaft. Eine Mutter verzweifelt, weil ihre Tochter gerade ein Mädchen zur Welt gebracht hat und deshalb nun verstoßen wird - das Ultraschallbild ließ auf einen Sohn hoffen. Die junge Nargess befindet sich auf Hafturlaub und möchte in ihre Heimat fahren. Damit sie sich ein Busticket kaufen kann, prostituiert sich ihre Freundin Arezou für sie. Pari ist schwanger ohne verheiratet zu sein. Sie will das Kind abtreiben, doch im Krankenhaus kann ihr Elham aus Angst vor ihrem eigenen Mann nicht helfen. Nayereh setzt ihr Baby aus, damit es ein besseres Leben findet, als sie es ihm bieten kann. - Der dritte Film von Regisseur Jafar Panahi nach "Der weiße Ballon" (1995) und "Der Spiegel" (1997) wurde bei den Filmfestspielen in Venedig 2000 mit dem "Goldenen Löwen" ausgezeichnet. Dies ist der erste iranische Spielfilm über Prostitution. Die Aufführung war in seinem Heimatland verboten.
Foto: Alamode

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]