[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Der schlafende Mann

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Der schlafende Mann
Sung-ki Ahn als Takuji
Japan 1996 - Originaltitel: Nemuro Otoko - Regie: Kohei Oguri - Darsteller: Sung-ki Ahn, Christine Hakim, Koji Yakusho, Masaso Imafuku, Masako Yagi, Fumiyo Kohinata, Takahiro Tamura - Länge: 103 min. - Start: 7.6.2001
Beschreibung

In einem Haus liegt ein Mann aufgebahrt. Es ist Takuji, der nach einem Unfall in den Bergen bewußtlos ist. Um ihn herum geht das normale Leben weiter. Während eines Besuches bei dem Schlafenden erinnert sich Takujis Schulfreund Kamimura an die gemeinsamen Spiele in der Kinderzeit und an die Besuche in einer tief im Wald versteckten Hütte. Auch Tia, die mit mehreren Frauen aus Südostasien in einer Bar arbeitet, erfährt von Takuji. Ihr Sohn kam bei einer durch Rodung verursachten Flutkatastrophe ums Leben. Im Sommer ändert sich Takujis Zustand. Seine Familie und einige Dorfbewohner versammeln sich um ihn. Seine Mutter sieht einen Wirbelwind und erklärt, Takujis Seele habe seinen Körper verlassen. Alle Versuche, seine Seele zurückzurufen, bleiben ohne Erfolg. Takuji ist tot. - "Der Film betont die natürlichen Kreisläufe und die Verbindung zwischen Mensch und Natur, die durch ein Wiederhinwenden zur Natur auflebt" (Presseheft). Regisseur Oguri gewann mit "The Sting of Death" (1990) einen Kritikerpreis in Cannes. Für "Der schlafende Mann" legte er Wert auf eine internationale Besetzung.
Foto: Freunde der deutschen Kinemathek

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]