[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

El Acordeón del Diablo

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
El Acordeón del Diablo
Francisco "Pacho" Rada
Deutschland / Schweiz 2000 - Regie: Stefan Schwietert - Darsteller: Francisco "Pacho" Rada, Alfredo Gutiérrez, Manuel Rada Oviedo, Rafael Valencia, Israel Romero, José "Morre" Romero, Antonio Jamarillo, "Perro Negro" - Länge: 90 min. - Start: 1.3.2001
Beschreibung

Francisco "Pacho" Rada ist 93 Jahre alt. Er lebt in einer Wellblechhütte am Rand der kolumbianischen Stadt Santa Marta, während seine Musik die Hitparaden stürmt. Seine Lebensgeschichte ist eine Legende. Sie inspirierte Gabriel Garcia Márquez zur Figur des Troubadours Francisco El Hombre, die sich wie ein roter Faden durch seinen Roman "Hundert Jahre Einsamkeit" zieht. Pacho Rada erzählt seine Version der Geschichte: Mit vier Jahren hält er zum ersten Mal ein Akkordeon in der Hand und läßt es nie wieder los. Er zieht als junger Mann von Dorf zu Dorf, von Fest zu Fest, spielt und singt für ein paar Centavos, komponiert dabei unzählige Lieder. Und er berichtet von jener Nacht, in der er den Teufel in einem Akkordeonduell bezwang und seine Seele rettete. - Den inneren Monolog von Pacho Rada, der als Erfinder des "Son" gilt, spricht Günter Lamprecht. Von Regisseur Schwietert stammt auch "A Tickle in the Heart" (1996), ein Musikfilm über die Epstein-Brothers.
Foto: Ventura

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]