[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Ernst Ludwig Kirchner - Zeichnen bis zur Raserei

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Ernst Ludwig Kirchner - Zeichnen bis zur Raserei
"Frau vor Spiegel" (Ausschnitt)
Deutschland 2001 - Regie: Michael Trabitzsch - Darsteller: Maria Brak, Bernd Brenner, Britta Zorn - Länge: 86 min. - Start: 20.9.2001
Beschreibung

Ernst Ludwig Kirchner (1880-1938) war einer der Hauptvertreter des deutschen Expressionismus und Mitgründer der Künstlervereinigung "Brücke". Die in der Berliner Zeit Kirchners entstandenen Straßenszenen und Schilderungen des Großstadtmenschen bilden Höhepunkte der expressionistischen Malerei. Der 1. Weltkrieg treibt ihn jedoch in tiefe Depressionen, und Kirchner zieht sich 1917 nach Davos in die Schweizer Berge zurück. Auch in seinen Gemälden überwiegen nun Themen aus der Bergwelt. Am 15. Juni 1938 begeht Ernst Ludwig Kirchner Selbstmord. - Das Portrait enthält nachgestellte Szenen aus dem Leben des Malers und Interviews mit Zeitzeugen. Der neue Film von Michael Trabitzsch, "La strada del marmo" (2001), erzählt die Geschichte der Steinbrecher von Carara.
Foto: MFA

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]