[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Get Carter - Die Wahrheit tut weh

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Get Carter - Die Wahrheit tut weh
Mickey Rourke, Sylvester Stallone
USA 2000 - Regie: Stephen Kay - Darsteller: Sylvester Stallone, Rachael Leigh Cook, Miranda Richardson, Alan Cumming, Michael Caine, Mickey Rourke, Rhona Mitra, Johnny Strong, John Cassini, Mark Boone jr. - Länge: 102 min. - Start: 16.8.2001
Beschreibung

Jack Carter (Sylvester Stallone) hat sein Leben lang die Drecksarbeit für andere Leute erledigt: Schulden eintreiben, Rachefeldzüge. Ein Einzelgänger, der Wert darauf legt, Außenseiter zu bleiben. Als sein Bruder Richie bei einem Verkehrsunfall stirbt, kehrt Jack in seine Heimatstadt zurück, um an Richies Familie gutzumachen, was er an seinem Bruder versäumt hat. Doch seine Schwägerin Gloria (Miranda Richardson) und Nichte Doreen (Rachael Leigh Cook) sind mißtrauisch, sie wissen nicht, was sie von seiner plötzlichen Wandlung halten sollen. Als Jack entdeckt, daß Richie ermordet worden ist, vergißt er seine guten Vorsätze und denkt nur noch an Rache. - Remake von Mike Hodges "Get Carter" ("Jack rechnet ab", 1971) nach einem Roman von Ted Lewis. Der Starttermin wurde nach einem katastrophalen Start in den USA mehrmals verschoben. Oscar-Preisträger Michael Caine, der Titelheld des Originals, tritt hier als Chef von Jacks verstorbenem Bruder auf. Sylvester Stallone war zuletzt in "Cop Land" (1997) zu sehen, Miranda Richardson in "Sleepy Hollow" (1999). Rachael Leigh Cook ist zur Zeit auch mit "Über kurz oder lang" (2000) und "startup" (2001) in den Kinos.
Foto: Warner Bros.

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]