[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Julietta

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Julietta
Wilson, Metschurat
Deutschland 2001 - Regie: Christoph Stark - Darsteller: Lavinia Wilson, Barnaby Metschurat, Matthias Koeberlin, Anne Ratte-Polle, Sibylle Canonica, Uwe Kockisch, Julia Jentsch, Arndt Schwering-Sohnrey, Wotan Wilke Möhring, Cordelia Wege - Länge: 95 min. - Start: 6.9.2001
Beschreibung

Julietta (Lavinia Wilson), eine 18jährige Schülerin aus behütetem Elternhaus, fährt zu ihrem Freund, dem Medizinstudent Jiri (Matthias Koeberlin), nach Berlin, um mit ihm auf der Love Parade zu feiern. Sie tanzen und nehmen Drogen, werden dann aber von der Masse mitgerissen und schließlich getrennt. Auf der Suche nach Jiri verliert Julietta das Bewußtsein. Der DJ Max (Barnaby Metschurat) rettet sie. Er ist fasziniert von Juliettas Schönheit und vergeht sich an ihr, während sie immer noch bewußtlos ist. Sechs Wochen später bemerkt Julietta ihre Schwangerschaft. Sie fährt nach Berlin, sucht Jiri und trifft auf Max. - Zweiter Love Parade-Film nach "be.angeled" (2001), nach einem Motiv aus Heinrich von Kleists Novelle "Die Marquise von O..." (1808). Das Spielfilmdebüt von Regisseur Stark wurde von ZDF und Arte co-produziert. Lavinia Wilson (Julietta) war zuletzt in "Schule" (2000) zu sehen, Barnaby Metschurat (Max) hatte von 1993 bis 1994 die Rolle des Kaspar Riedel in der ZDF-Fernsehserie "Unser Lehrer Dr. Specht".
Foto: Central/teamWorx

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]