[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Pinky und der Millionenmops

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Pinky und der Millionenmops
Hans Clarin, Jaime Krsto
Deutschland 2000 - Regie: Stefan Lukschy - Darsteller: Jaime Krsto, Hans Clarin, Heinrich Schafmeister, Carmen-Maja Antoni, Laszlo Horwitz, Maria Petz, Tanja Schumann, Tilo Prückner, Germain Wagner, Winfried Glatzeder - Länge: 90 min. - Start: 16.8.2001
Beschreibung

Der elfjährige Pinky (Jaime Krsto) lebt mit vier anderen Waisen bei Pflegeeltern. Er mag am liebsten Detektivgeschichten und geht in jeder freien Stunde seinem detektivischen Hobby nach. Dabei trifft er auf den alten Jonathan Morgan (Hans Clarin), einen schrulligen Millionär und Kaufhausbesitzer. Der ruppige Geschäftsmann mag Pinky und gibt ihm den Auftrag, eine Reihe von Einbrüchen und Diebstählen im Kaufhaus aufzuklären. Pinky löst seinen ersten großen Fall. Doch weiterhin lastet eine große Sorge auf dem Millionär, denn seine habgierige Verwandschaft will ihm ans Geld. Kurzerhand setzt er seinen geliebten Mops Arnold als Universalerben ein. Wenig später verschwindet Arnold spurlos. Gemeinsam mit seinen Freunden macht sich Pinky auch an diesen Fall. - Frei nach dem Kinderbuch "Detektiv Pinky" (1982) des DDR-Autors Gert Prokop (1932-1994). Erster Kinofilm seit 1990 von Fernseh-Regisseur Lukschy ("Ach du Fröhliche" 1995, "Heimatgeschichten" 1996-1997, "Seitensprung ins Glück", 2000). Hans Clarin (Jonathan Morgan) lieh Pumuckl und dem Schloßgespenst Hui Buh seine Stimme. FSK: ab 6.
Foto: Progress

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]