[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

The Man who wasn't there

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
The Man who wasn't there
Thornton, McDormand
USA 2001 - Regie: Joel Coen - Darsteller: Billy Bob Thornton, Frances McDormand, Michael Badalucco, James Gandolfini, Katherine Borowitz, Jon Polito, Scarlett Johansson, Richard Jenkins, Tony Shalhoub, Adam Alexi-Malle - Länge: 116 min. - Start: 8.11.2001
Beschreibung

Eine kalifornische Kleinstadt Ende der vierziger Jahre: Der schweigsame Barbier Ed Crane (Billy Bob Thornton) hadert mit der Monotonie seines Lebens. Unzufrieden mit Job und Ehe, scheint sich ihm plötzlich eine neue Chance zu bieten, als ein Kunde (Jon Polito), der sich auf Durchreise befindet, von dem Erfolg seiner Trockenreinigung erzählt und ihm anbietet, mit 10.000 Dollar Geschäftspartner seines florierenden Unternehmens zu werden. Ed beschließt, das ihm fehlende Geld von Kaufhausbesitzer Big Dave (James Gandolfini) zu erpressen, der ein Verhältnis mit Eds Frau (Frances McDormand) hat. Doch Big Dave bekommt heraus, dass Ed der Erpresser ist und verwickelt ihn in ein tödliches Handgemenge... - Neuer Film der Brüder Joel (Regie & Drehbuch) und Ethan (Produktion & Drehbuch) Coen nach "Fargo" (1996), "The Big Lebowski" (1998) und "O Brother, Where Art Thou?" (2000). Joel erhielt bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes den Regiepreis (mit David Lynch). Billy Bob Thornton spielt auch in "Banditen!" (2001) eine Hauptrolle. Frances McDormand war zuletzt in "Almost Famous - Fast berühmt" (2000) zu sehen, James Gandolfini in "Mexican" (2000).
Foto: Constantin

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]