[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Too much Flesh

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Too much Flesh
Jean-Marc Barr, Elodie Bouchez
Frankreich 2000 - Regie: Jean-Marc Barr, Pascal Arnold - Darsteller: Jean-Marc Barr, Rosanna Arquette, Élodie Bouchez, Ian Vogt, Ian Brennan, Hutton Cobb, Rich Komenich, Stephnie Weir, Dwayne Barr, Mike Skewes, Kena Clark, Sue Barr - Länge: 90 min. - Start: 26.4.2001
Beschreibung

USA, im mittleren Westen: Der 35jährige Lyle lebt mit seiner Frau Amy wie Bruder und Schwester zusammen. Er glaubt, daß sein Penis zu groß ist, und verzichtet deshalb auf Sex. Das ändert sich, als ein alter Schulfreund wieder auftaucht und die Französin Juliette mitbringt. Mit ihr erlebt Lyle seine sexuelle Befreiung. Amy vergibt ihm, der Schulfreund ist schwul, doch die streng puritanische Moral auf dem Land verbietet solche Eskapaden. Lyle wird ein Ultimatum gesetzt, seine außereheliche Beziehung zu beenden. - Mit der Handkamera gedrehter zweiter Teil der "Freiheits-Trilogie" des französischen Autorenduos. Nachdem es im ersten Teil, dem Dogma-Film "Lovers" (1999, auch mit Elodie Bouchez), um die die Freiheit der Liebe ging, geht es jetzt um die Freiheit der Sexualität. Jean-Marc Barr wurde bekannt durch seine Hauptrolle in Luc Bessons "Le grand bleu" ("Im Rausch der Tiefe", 1988, ebenfalls mit Rosanna Arquette) und spielte in Filmen von Lars von Trier (u.a. "Dancer in the Dark", 2000) mit.
Foto: Arsenal

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]