[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Über kurz oder lang

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Über kurz oder lang
Rickman, Richardson
USA / Großbritannien 2000 - Originaltitel: Blow Dry - Regie: Paddy Breathnach - Darsteller: Alan Rickman, Natasha Richardson, Josh Hartnett, Rachel Griffiths, Rachael Leigh Cook, Heidi Klum, Bill Nighy, Warren Clarke, Rosemary Harris - Länge: 94 min. - Start: 26.7.2001
Beschreibung

Die britische Friseurmeisterschaft wird in einem kleinen Städtchen im Norden von England ausgetragen. Am wenigsten begeistert davon ist der örtliche Barbier Phil Allen, einstiger "Silberner Schere"-Champion, der sich seit zehn Jahren in seinen kleinen Salon zurückgezogen hat. Seine Frau Shelley hatte damals ihn und ihr beider Sohn Brian verlassen, um mit Sandra, seinem Haarmodel, zu leben. Doch nun hat der Londoner Starcoiffeur Ray, Phils Erzrivale aus alten Zeiten, seine Tochter Christina mitgebracht, auf die Brian ein Auge geworfen hat. Als Shelley, die unheilbar an Krebs erkrankt ist, sich mit Sandra zu dem Wettbewerb anmeldet, schließt Brian sich dem Team an. - Drehbuchautor Simon Beaufoy hatte seinen größten Erfolg mit seinem Drehbuch zu "Ganz oder gar nicht" (1997). Hauptdarsteller Alan Rickman gab sein Kinodebüt als Gegenspieler von Bruce Willis in "Stirb langsam" (1988). Die Darstellerin der Sandra, Rachel Griffiths, spielt in dem ebenfalls in dieser Woche anlaufenden "Blow" (2001) die Mutter von Johnny Depp. Den "Romeo und Julia"-Plot bestreiten Josh Hartnett ("Pearl Harbor", 2001) und Rachael Leigh Cook ("Eine wie keine", 1999). Spielfilmdebüt von Supermodel Heidi Klum.
Foto: Helkon

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]