[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Broken Flowers

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Broken Flowers
Bill Murray, Sharon Stone
USA 2005 - Regie: Jim Jarmusch - Darsteller: Bill Murray, Jeffrey Wright, Heather Alicia Simms, Sharon Stone, Alexis Dziena, Frances Conroy, Jessica Lange, Chloë Sevigny, Tilda Swinton, Julie Delpy - FSK: ohne Altersbeschränkung - Länge: 106 min. - Start: 8.9.2005
Beschreibung

Der Tag fängt gar nicht gut an für Don Johnston (Bill Murray). Erst wird er von seiner sehr viel jüngeren Freundin Sherry (Julie Delpy) verlassen, dann flattert auch noch ein rosafarbener Brief ins Haus. Keine Liebesbotschaft, sondern die späte Quittung für eine frühere Liaison des ergrauten Don Juan: Sein inzwischen 19-jähriger Sohn werde ihn aufsuchen, droht die anonyme Schreiberin.

Doch wer ist die Mutter? Ginge es allein nach Don – er würde gewiss weiter sein Sofa hüten und die Dinge auf sich zukommen lassen. Aber sein Nachbar Winston (Jeffrey Wright) kann die lethargische Couchpotato zu detektivischen Nachforschungen überreden.

Und so startet Don eher widerwillig und mit rosa Blumen bewaffnet eine aberwitzige Reise in seine Vergangenheit. Vier Frauen in vier verschiedenen Städten kommen als Mutter des unbekannten Sohnes in Betracht...

Jarmusch meets Murray! In BROKEN FLOWES, dem unbestrittenen Publikumsliebling und Gewinner des „Grand Prix“ der diesjährigen Filmfestspiele von Cannes, schickt der US-Kultregisseur Jim Jarmusch seinen Hauptdarsteller Bill Murray auf einen absurd-lakonischen Roadtrip durch amerikanische Vorstädte. Die Rolle des alternden „Don Juan“ Don Johnston auf der Suche nach der potentiellen Mutter seines angeblichen Sohnes ist Murray dabei genauso auf den Leib geschrieben wie schon sein preisgekrönter Part in dem Überraschungshit LOST IN TRANSLATION von Sofia Coppola.

Diesmal nicht „Lost in Translation“, sondern verloren in Vergangenheit und Gegenwart, reagiert Murray mit kaum wahrnehmbarem Minenspiel auf die von seinen Co-Stars Sharon Stone, Jessica Lange, Francis Conroy, Tilda Swinton, Julie Delpy und Jeffrey Wright zugespielten Bälle. Minimalismus pur: Da sagt eine hochgezogene Augenbraue mehr als ein halbstündiger Dialog, spricht Murrays Blick Bände. Coolness und Komik - eine Kombination, die funktioniert.

BROKEN FLOWERS ist ein echter Jarmusch. Nach Filmen wie STRANGER THAN PARADISE, DOWN BY LAW oder NIGHT ON EARTH macht er sich auf, ein großes Publikum zu erobern mit einer unverwechselbar entspannten Komödie voller überbordender Leichtigkeit, zärtlicher Poesie und feinstem Humor.
Text & Foto: Tobis

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]