[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Der Jane Austen Club

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Der Jane Austen Club
Emily Blunt, Marc Blucas
USA 2007 - Originaltitel: The Jane Austen Book Club - Regie: Robin Swicord - Darsteller: Maria Bello, Emily Blunt, Amy Brenneman, Kathy Baker, Hugh Dancy, Marc Blucas, Maggie Grace, Jimmy Smits - FSK: ohne Altersbeschränkung - Länge: 104 min. - Start: 7.2.2008
Beschreibung

Sylvia (Amy Brenneman) wird nach langen, scheinbar glücklichen Ehejahren plötzlich von ihrem Mann verlassen. Ihre Freundin Bernadette (Kathy Baker), eine starke Frau, die ihr Leben nach eigenen Regeln lebt, organisiert daraufhin einen "Buchclub", um der Verzweifelten dabei zu helfen, wieder auf andere Gedanken zu kommen.

Fünf Frauen treffen sich daraufhin einmal im Monat, um über eines von Jane Austens Bücher zu diskutieren: Neben Bernadette und Silvia sind das Sylvias lesbische Tochter Allegra (Maggie Grace), die eigentlich nur ihre Mutter über den Verlust hinwegtrösten will, die junge Lehrerin Prudie (Emily Blunt), die in einer unglücklichen Ehe lebt, sowie Sylvias Single-Freundin Jocelyn (Maria Bello), die den einzigen Mann mit in den Club bringt: Grigg (Hugh Dancy), der insgeheim hofft, durch den Buchclub bei Jocelyn landen zu können.

Als die Gruppe nach und nach die einzelnen Werke von Austen durchgeht, entwickelt sich das Liebesleben eines jeden Beteiligten parallel zu den Geschichten Austens: Unbewusst sucht sich jeder die Plots und Charaktere aus, die dem eigenen Leben ähneln … und projiziert seine Wünsche, Sorgen und Hoffnungen in die Bücher hinein.

Angelehnt an Karen Joy Fowlers Bestseller-Roman inszenierte die als Drehbuchautorin bekannte Robin Swicord ("Die Geisha") ihr ebenso intelligentes wie auch warmherziges Debüt. Eindrucksvolle Dialoge und starke Gefühle werden mit der Unterstützung exzellenter Schauspieler wie Maria Bello ("World Trade Center", "A History of Violence"), Emily Blunt ("Der eisige Tod", "Der Teufel trägt Prada") und Kathy Baker ("Das Spiel der Macht") zum Ausdruck gebracht und zeigen, dass Leidenschaft, Liebe, Verrat und Eifersucht heute noch genauso zum Leben gehören wie im 19. Jahrhundert.
Text & Foto: Sony

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]