[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

(500) Days Of Summer

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
(500) Days Of Summer
Gordon-Levitt, Deschanel
USA 2009 - Regie: Marc Webb - Darsteller: Joseph Gordon-Levitt, Zooey Deschanel, Geoffrey Arend, Matthew Gray Gubler, Chloë Grace Moretz, Clark Gregg, Rachel Boston, Minka Kelly - FSK: ohne Altersbeschränkung - Länge: 97 min. - Start: 22.10.2009
Beschreibung

Dies ist die Geschichte von einem Jungen und einem Mädchen. Aber keine Liebesgeschichte. Zumindest, wenn es nach Summer (Zooey Deschanel) geht. Einer ganz normalen jungen Frau, die aber so normal dann doch nicht ist. Zumindest, wenn es nach Tom (Joseph Gordon-Levitt) geht. Denn Tom liebt Summer, seine neue bezaubernde Kollegin, doch sie nicht ihn. Vermutet er, weil sie nichts Ernstes und nur etwas Spaß haben will. Sagt sie jedenfalls, aber empfindet vielleicht anders. Hofft Tom, der seine Träume mit ihren Wünschen in Einklang zu bringen versucht.

Nur Freunde sollen sie also sein, weil das einfach ihre Antwort ist und er nicht weiter zu fragen wagt. Freunde, die sich aber plötzlich küssen, schließlich das Bett und große Geheimnisse miteinander teilen. Was ist das, das diese beiden verbindet? Tom, im romantischen Rausch, ist sicher: Das ist Liebe. Was aber denkt Summer, das magische Mysterium? Und noch entscheidender: Was fühlt sie...?

500 Tage Euphorie und Melancholie. Die Liebe als Tour durch Höhen und Tiefen, die vielleicht in glücklicher Gemeinsamkeit, vielleicht aber auch als trauriges Missverständnis endet. Wie originell, charmant und reif das Regiedebüt von Marc Webb dem schönsten aller Gefühle nachspürt, zeigten die begeisterten Presse- und Publikumsstimmen beim Sundance Film Festival 2009. Um die Liebe kämpfen Joseph Gordon-Levitt ("G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra", "Brick") und Zooey Deschanel ("Der Ja-Sager", "The Happening"). Ähnlichkeiten zu Personen aus dem realen Leben sind rein zufällig, versichern die Filmemacher. Mit Ausnahme von Jenny Beckman, diesem Miststück.
Text & Foto: 20th Century Fox

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]