[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Nanga Parbat

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Nanga Parbat
Florian Stetter, Andreas Tobias
Deutschland 2009 - Regie: Joseph Vilsmaier - Darsteller: Florian Stetter, Andreas Tobias, Karl Markovics, Julie Ronstedt, Volker Bruch, Lena Stolze, Markus Krojer, Lorenzo Nedis, Sebastian Bezzel, Steffen Schroeder - FSK: ab 6 - Länge: 104 min. - Start: 14.1.2010
Beschreibung

Zwei Brüder. Ein Berg. Ihr Schicksal. Die Brüder Reinhold (Florian Stetter) und Günther Messner (Andreas Tobias) setzen sich als Kinder das Ziel, irgendwann den Nanga Parbat, den über 8.000 Meter hohen "nackten Berg" im Himalaya, zu besteigen. Im Jahre 1970 ist es für die damals 23 und 25 Jahre alten Brüder dann soweit. Unter der Führung des Expeditionsleiters Dr. Karl Maria Herrligkoffer (Karl Markovics) will eine Elite internationaler Bergsteiger den Gipfel erobern.

Die Route führt über die legendäre Rupalwand, die höchste Steilwand der Erde. Nach einer Schlechtwetterwarnung entscheidet sich Reinhold den Gipfel alleine zu erreichen. Günther, der weniger Erfahrung besitzt, folgt seinem älteren Bruder. Doch er wird höhenkrank, und mit dem Abstieg beginnt der Kampf ums Überleben. Nur Reinhold kehrt lebend ins Tal zurück

NANGA PARBAT, ein packendes Drama um Bruderliebe und Verantwortung, Ehrgeiz und Demut, Rivalität und Teamgeist - gleichzeitig die Erfüllung eines Traumes. In einmaligen Bildern an Originalschauplätzen gefilmt, schildert der preisgekrönte Regisseur Joseph Vilsmaier ("Comedian Harmonists", "Schlafes Bruder", "Die Geschichte vom Brandner Kaspar") mit unverbrauchten und frischen Gesichtern die tödlichen Schicksalstage im gigantischen Himalaya-Gebirge und den verzweifelten Überlebenskampf zweier Brüder, die sich schon als Kinder schworen, "wir gehören zusammen". NANGA PARBAT lässt den Zuschauer Extreme erleben - Grenzerfahrungen, überschäumende Gefühle, Wahnsinn und Wirklichkeit, menschlicher Mut und archaische Naturgewalt. Großes und kraftvolles Kino, das tief berührt.
Text & Foto: Senator

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]