[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

R.E.D. - Älter, härter, besser

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
R.E.D. - Älter, härter, besser
Helen Mirren, John Malkovich
USA / Kanada 2010 - Originaltitel: RED - Regie: Robert Schwentke - Darsteller: Bruce Willis, Morgan Freeman, John Malkovich, Helen Mirren, Karl Urban, Mary-Louise Parker, Richard Dreyfuss, Julian McMahon, Brian Cox - FSK: ab 16 - Länge: 111 min. - Start: 28.10.2010
Beschreibung

Frank Moses (Bruce Willis) war einmal einer der gefährlichsten Männer der Welt, ein skrupelloser Top-Agent der CIA, für den kein Job zu riskant und kein Geheimnis zu schmutzig war. Doch seit er sich im nicht ganz freiwilligen Vorruhestand befindet, sind die Weihnachtsdekoration fürs Vorstadt-Häuschen oder ein Telefonflirt mit Sarah (Mary-Louise Parker) von der Rentenkasse, schon das Höchste an Aufregung in seinem Leben. Bis eines Abends ein schwer bewaffnetes Killer-Team vor der Tür steht, um ihn aus dem Weg zu räumen.

Weil auch seine Call Center-Bekanntschaft in Gefahr ist, nimmt Frank sie kurzerhand ins Schlepptau, als er sich daran macht, seine früheren Wegbegleiter zusammenzutrommeln. Gemeinsam mit den Pensionären Joe (Morgan Freeman), Marvin (John Malkovich) und Victoria (Helen Mirren) bewaffnen sie sich bis unter die Zähne, lassen alte Kontakte zur russischen Konkurrenz spielen und kämpfen mit geradezu jugendlichem Eifer ums Überleben. Bei ihrer Rückkehr vom Altenteil laufen die ehemaligen Geheimagenten zur Hochform auf - und stoßen schließlich auf eine Verschwörung, die bis in höchste Regierungskreise zu reichen scheint.

Wer sagt eigentlich, dass Actionhelden immer jung und faltenfrei sein müssen? In R.E.D. - ÄLTER, HÄRTER, BESSER, der Verfilmung der gleichnamigen Graphic Novel von Comic-Ikone Warren Ellis, beweist jedenfalls Bruce Willis ("Stirb Langsam") einmal mehr, dass man es auch dann noch mit jedem Gegner aufnehmen kann, wenn andere einen längst in die Rente abschieben wollen. Schlagkräftige und schussgewaltige Unterstützung bekommt er dabei von den Oscar-Gewinnern Helen Mirren ("Die Queen") und Morgan Freeman ("Million Dollar Baby"), John Malkovich ("In the Line of Fire") sowie Mary-Louise Parker ("Roter Drache"). Hinter der Kamera dieser rasant-unterhaltsamen Actionkomödie beweist Regisseur Robert Schwentke nach dem Welterfolg "Flightplan - Ohne jede Spur" und der Bestseller-Adaption "Die Frau des Zeitreisenden" einmal mehr, dass er Deutschlands vielseitigster Hollywood-Export ist.
Text & Foto: Concorde

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]