[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Extrem laut und unglaublich nah

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Extrem laut und unglaublich nah
Thomas Horn, Tom Hanks
USA 2012 - Originaltitel: Extremely Loud and Incredibly Close - Regie: Stephen Daldry - Darsteller: Tom Hanks, Sandra Bullock, Thomas Horn, James Gandolfini, Max von Sydow - Prädikat: besonders wertvoll - FSK: ab 12 - Länge: 129 min. - Start: 16.2.2012
Beschreibung

Oskar (Thomas Horn) ist davon überzeugt, dass sein Vater (Tom Hanks), der am 11. September bei den Angriffen auf das World Trade Center umgekommen ist, ihm eine letzte Botschaft hinterlassen hat, die irgendwo in der Stadt versteckt ist. Zu seiner trauernden Mutter (Sandra Bullock) bekommt Oskar keinen Kontakt mehr, und sein unbändig wacher Verstand weigert sich strikt, an etwas zu glauben, was er nicht mit eigenen Augen sehen kann.

Deshalb macht er sich in New York auf die Suche nach jenem Schloss, in das der geheimnisvolle Schlüssel passt, den Oskar im Schrank seines Vaters gefunden hat. Bei seinen Streifzügen durch die fünf Stadtbezirke beginnt er seine sichtbare Umwelt mit anderen Augen wahrzunehmen - was ihm hilft, über seinen persönlichen Verlust hinwegzukommen.

Stephen Daldry ("Der Vorleser", "The Hours - Von Ewigkeit zu Ewigkeit") inszeniert EXTREM LAUT UND UNGLAUBLICH NAH nach dem Drehbuch von Oscar- Preisträger Eric Roth ("Forrest Gump", "Insider") und dem gefeierten Roman von Jonathan Safran Foer. Die Hauptrollen spielen die Oscar-Preisträger Sandra Bullock ("Blind Side - Die große Chance") und Tom Hanks ("Forrest Gump", "Philadelphia"). Weitere Hauptrollen übernehmen der Newcomer Thomas Horn als Oskar, James Gandolfini ("Die Entführung der U-Bahn Pelham 123") als Ron, ein neuer Freund von Oskars Mutter, die vierfache Tony-Preisträgerin Zoe Caldwell als Großmutter des Jungen, Max von Sydow ("Pelle, der Eroberer", "Shutter Island") als Untermieter von Oskars Großmutter, der sich mit Oskar anfreundet und ihn auf seiner Suche begleitet, sowie Viola Davis ("Glaubensfrage") und Jeffrey Wright ("Source Code") als Paar, deren brüchige Beziehung einen nachhaltigen Einfluss auf Oskar hat.
Text & Foto: Warner Bros.

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]