[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Sag, dass du mich liebst - Parlez-moi de vous

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Sag, dass du mich liebst - Parlez-moi de vous
Karin Viard als Mélina
Frankreich 2012 - Originaltitel: Parlez-moi de vous - Regie: Pierre Pinaud - Darsteller: Karin Viard, Nicolas Duvauchelle, Nadia Barentin, Patrick Fierry, Catherine Hosmalin, Jean-Noël Brouté, Dani, François Bureloup - FSK: ab 6 - Länge: 89 min. - Start: 1.11.2012
Beschreibung

Mélina (Karin Viard) führt ein Doppelleben: Mit 40 Jahren ist sie die bekannteste Stimme Frankreichs. Als Radiomoderatorin ist sie spätabends auf Sendung und Vertraute sowie Freundin für Tausende. Privat allerdings vermeidet sie jeglichen Kontakt mit anderen Menschen. So kennt zwar jeder ihre Stimme, aber niemand ihr Gesicht.

Was Mélina antreibt, ist die Suche nach ihrer Mutter (Nadia Barentin), von der sie als Kleinkind verlassen worden ist. Und endlich bekommt sie den entscheidenden Hinweis: Ihre Mutter Joelle wohnt mit ihrer Familie ganz in der Nähe. Sofort macht Mélina sich auf den Weg, schleicht um Joelles Haus herum, unentschlossen, aber doch wie magisch angezogen.

Durch einen Zufall wird sie in ihr Haus eingeladen und findet sich plötzlich mitten im turbulenten Leben ihrer Mutter wieder. Wird Joelle sie erkennen und die Tochter die Mutter wiederfinden?

SAG, DASS DU MICH LIEBST - PARLEZ-MOI DE VOUS ist eine berührende, einfühlsame und mit viel Humor erzählte Geschichte über eine Frau, die auf der Suche nach ihrer Mutter schließlich zu sich selbst findet. In der tragikomischen Rolle der Radiomoderatorin Mélina steht die mehrfach preisgekrönte Charakterdarstellerin Karin Viard ("Das Schmuckstück", "Nichts zu verzollen", "Affären à la carte", "Familientreffen mit Hindernissen") im Mittelpunkt des Ensembles. An ihrer Seite spielen Nicolas Duvauchelle ("poliezei", "Vorsicht Sehnsucht") und die 2011 verstorbene große Theaterschauspielerin Nadia Barentin in ihrer letzten Rolle. Burleske Komödie, Drama, subtiler Liebesfilm - Regisseur Pierre Pinaud verwebt die unterschiedlichen Genres mit leichter Hand und findet so seinen ganz eigenen Stil.
Text & Foto: Alpenrepublik

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]