[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Schatzritter

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Schatzritter
Glas, Welter, Koob
Deutschland / Luxemburg 2011 - Regie: Laura Schroeder - Darsteller: Anton Glas, Thierry Koob, Lana Welter, Tun Schon, Alexandra Neldel, Clemens Schick, Luc Feit, Elisabeth Brück, Marco Lorenzini, Jean-Paul Raths - FSK: ab 6 - Länge: 101 min. - Start: 30.8.2012
Beschreibung

Endlich Sommerferien! Jeff (Anton Glas) kann kaum erwarten, dass seine besten Freunde Julia (Lana Welter) und Leo (Thierry Koob) mit ihren Eltern (Tammy Reichling, Dan Tanson) auf dem benachbarten Campingplatz ankommen. Die drei sind eine eingeschworene Gemeinschaft, und die Zeit mit ihnen ist für Jeff eine willkommene Abwechslung zu dem eintönigen Alltag mit seinem mürrischen, überfürsorglichen Vater (Luc Feit). Seit Jeffs Mutter gestorben ist, leben die beiden allein am Fuße einer alten Burg, die an den unheimlichen Duc de Barry (Clemens Schick) verkauft werden soll.

Doch nicht nur der bevorstehende Einzug des neuen Burgherren wirbelt dieses Jahr einiges in Jeffs Leben durcheinander. Die geheimnisvolle Legende um den Fluch der Melusina, einer wunderschönen Meerjungfrau (Alexandra Neldel), verwickelt ihn und seine Freunde auf der Suche nach einem verborgenen Schatz in ein spannendes Abenteuer. Mit von der Partie ist der kleine Jean-Baptiste alias "Killer" (Tun Schon), der ebenfalls mit seiner Mutter (Elisabeth Brück) auf dem Campingplatz Urlaub macht.

Auf den Spuren der sagenumwobenen "Schatzritter" beginnt für die Kinder ein riskanter Wettlauf gegen die Zeit, der sie durch Kathedralen, Museen, Flüsse, Wälder und Schlösser führt. Auch Duc de Barry und seine finsteren Schergen haben die Fährte aufgenommen. Werden Jeff und seine Freunde es schaffen, den Schatz zu finden und Melusina von ihrem Fluch zu befreien?

Das Drehbuch zu diesem spannenden Abenteuerfilm wurde gemeinsam von Stefan Schaller, Martin Dolejs, Oliver Kahl und Eileen Byrne bearbeitet und basiert auf der Vorlage der europäischen Melusinensage sowie der Gründungssage Luxemburgs. Regisseurin Laura Schroeder hat die turbulente Schatzjagd liebevoll in Szene gesetzt. Die Rolle der sagenumwobenen Melusina spielt Publikumsliebling Alexandra Neldel ("Verliebt in Berlin", "Die Wanderhure"), während der bereits als Bond Bösewicht bekannt gewordene Clemens Schick ("Casino Royale", "Das Geheimnis der Wale") die Rolle des skrupellosen Duc de Barry übernommen hat.
Text & Foto: farbfilm

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]