[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Wolfsbrüder

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Wolfsbrüder
Juan José Ballesta als Marcos
Spanien / Deutschland 2010 - Originaltitel: Entrelobos - Regie: Gerardo Olivares - Darsteller: Juan José Ballesta, Sancho Gracia, Manuel Camacho, Carlos Bardem, Alex Brendemühl - Prädikat: besonders wertvoll - FSK: ab 6 - Länge: 107 min. - Start: 7.6.2012
Beschreibung

Marcos (Sancho Gracia als 7-Jähriger, Juan José Ballesta als 20-Jähriger, Marcos Rodríguez Pantoja als 60-Jähriger) ist erst sieben Jahre alt, als er von seinem Vater an einen Großgrundbesitzer verkauft und ins Tal der Stille geschickt wird. In diesem abgeschiedenen Gebiet in den Bergen der Sierra Morena soll er Ziegen hüten. Seine einzige Gesellschaft ist der alte Ziegenhirt (Sancho Gracia), der ihn in die Geheimnisse der Wildnis einweiht und ihm alles beibringt, was man zum Überleben braucht.

Gerade als sich Marcos mit dem rauen Leben und seiner Situation angefreundet hat, stirbt der Alte und lässt Marcos völlig allein und schutzlos zurück. Bei seinem Kampf gegen Hunger, Kälte und Einsamkeit bekommt er Unterstützung von einem zahmen Frettchen und einem Rudel Wölfe, mit dem er sich zaghaft anfreundet. Zwölf Jahre lang lebt er in der Natur und wird eins mit dem Land und den Tieren. Bis eines Tages Menschen ins Tal kommen ...

Der Spielfilm WOLFSBRÜDER beruht auf dem einzigartigen Leben von Marcos Rodríguez Pantoja, der 1946 in der nördlichen Provinz Cordoba geboren wurde, im Herzen der Sierra Morena. Als Marcos sieben Jahre alt ist, verkauft ihn sein Vater als Gehilfen an einen Ziegenhirten, der in einem entlegenen Tal der Sierra Morena lebt, dem heutigen Naturschutzgebiet Cardeña und Montoro Sierra. Doch der alte Ziegenhirte stirbt und Marcos bleibt allein und komplett isoliert zurück. Zwölf Jahre lang, von 1954 bis 1965, hat er keinen Kontakt zu Menschen und lebt mit einem Wolfsrudel. Marcos sagte einmal: "Ich war der König des Tals." Er konnte sich nie an die Gesellschaft von Menschen gewöhnen und hatte stets nur einen Traum: zurückkehren und ein Leben mit seinen Wolfsbrüdern führen.
Text & Foto: Polyband

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Starttermine ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ]