[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Drei Stern Rot

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Drei Stern Rot
Dietmar Mössmer als Nattenklinger
Deutschland 2001 - Regie: Olaf Kaiser - Darsteller: Rainer Frank, Petra Kleinert, Meriam Abbas, Dietmar Mössmer, Bastian Trost - FSK: ab 12 - Länge: 88 min. - Start: 23.5.2002
Beschreibung

3 STERN ROT heißt ein Leuchtsignal und zugleich ist es der Codename, mit dem die DDR-Grenztruppen einen Fluchtversuch am tödlichsten Abschnitt des Eisernen Vorhangs bezeichneten.

Während der Dreharbeiten zu einem Spielfilm im Winter 2001 dreht Christian Blank durch. Er ist einer der Schauspieler, die einen NVA-Grenzsoldaten darstellen. Ohne erkennbaren Grund greift er einen Hauptdarsteller an und ist kurz davor, einen Mord zu begehen. Eingeliefert in die Psychiatrische Klinik in Halberstadt, übernimmt die übermüdete, trotzdem gut aussehende Psychiaterin, Dr. Wehmann, seine Behandlung. Doch schnell folgt sie gebannt dem Bericht ihres Patienten.

Blank war tatsächlich DDR-Grenzschützer gewesen. Fälschlicherweise hielt er den Schauspieler für den boshaften und sadistischen Hauptmann Nattenklinger, seinen früheren befehlshabenden Offizier. Blank taucht ein in die Abgründe seiner Seele und offenbart dabei, was er durchlitten hat. Je mehr er berichtet, umso deutlicher wird, dass er nicht so irre ist, wie er anfänglich wirkte.

3 STERN ROT ist die nahezu unglaubliche Geschichte eines Mannes, der den wahren Horror kennergelernt hat und dabei alles verlor - sogar die große Liebe seines Lebens. Und jetzt, Jahre später, verschmelzen Wahn und Wirklichkeit zu einer erschreckenden Geschichte zerschlagener Hoffnungen, enttäuschter Liebe und dem unverblümten Rachedurst.
Text & Foto: Progress

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]