[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Hey, Happy!

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Hey, Happy!
Clayton Godson, Dita Vendetta
Kanada 2000 - Regie: Noam Gonick - Darsteller: Jeremie Yuen, Craig Aftanis, Clayton Godson, Johnny Simone, Dita Vendetta, Chelsey Perfanick, Sylvia Dueck, Lola Wong, Steve Boyd, Conrad Merasty, Daphne Korol - Fassung: O.m.d.U. - Länge: 75 min. - Start: 17.10.2002
Beschreibung

Winnipeg, Kanada. Eine Stadt, die geprägt ist von Ödnis und Industrie. Die Stimmung der Einwohner schwankt zwischen Todesangst und Gleichgültigkeit: Man erwartet eine gigantische Überschwemmung, die alles Leben auslöschen kann. Doch das Warten stumpft ab. Und so kommen ganz andere, bizarre Sorgen zum Vorschein. Etwa die von Sabu, einem jungen Partymacher, der bei seinem nächsten Rave die Zweitausend voll machen will. Er hat sich vorgenommen, mit 2.000 Männern Sex zu haben, und nur noch einer steht aus. Er nennt das seine „Mission“.

Der zu bekehrende heißt Happy und ist ein hübscher, aber etwas trotteliger Schrat, der sein Heil in der Ufologie findet und sich von Aliens beraten läßt, welche ihm versprechen, sie würden an dem Tag zu seinen geliebten Kinder, an dem das außerirdische Fluggerät in Winnipeg landet. Zu Sabus großem Verdruss kidnappt jedoch Spanky, ein bösartiger Coiffeur und selbsternanntes „gemeinstes Biest der Welt“, Happy und versklavt ihn in seiner ungastlichen Bruchbude. Sabus Besuch bei einer Geistheilerin sorgt jedoch für eine glückliche Wendung, und mit der Flut erfüllen sich schließlich alle Wünsche und „Missionen“, die unsere Helden so rastlos verfolgt haben.

„Selten findet man einen Erstlingsfilm, noch dazu gar eine phantastische Geschichte, der einerseits logisch strukturiert ist und andererseits anregend unterhält. Gonicks sonderbare Welt wird von elaborierten und poetischen Gesetzmäßigkeiten zusammengehalten. Mit einem starken Soundtrack und getragen vom Rhythmus des Rave ist „Hey, Happy!“ ein ausdrucksstarker und stilsicherer Film von einem Talent, das man nicht aus den Augen verlieren sollte.“ (Katalog Sundance Film Festival 2001)
Text: GMfilms, Foto: heyhappy.com

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]