[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Jeepers Creepers

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Jeepers Creepers
Long, Brennan, Philips
USA 2001 - Regie: Victor Salva - Darsteller: Gina Philips, Justin Long, Jonathan Breck, Eileen Brennan, Patricia Belcher - FSK: ab 16 - Länge: 93 min. - Start: 3.1.2002
Beschreibung

Die Geschwister Trish (Gina Philips) und Darry (Justin Long) befinden sich auf der Heimfahrt vom College in die Ferien nach Hause zu ihren Eltern, als sie plötzlich auf einer einsamen Landstraße mitten im Niemandsland von einem verrosteten Lastwagen von der Straße gedrängt werden. Noch unter Schock stehend, setzen sie ihre Fahrt fort und sehen kurze Zeit später den bewussten Truck an einer alten Kirche stehen. Im Vorbeifahren beobachten sie, wie eine mysteriöse Gestalt ein menschengroßes, in Laken gehülltes Bündel von der Ladefläche hebt und in einer Röhre verschwinden lässt, die in den Erdboden führt. Die anfängliche Angst vor dem Unbekannten wird schließlich von Darrys Neugier besiegt, sie kehren wider jeglicher Vernunft um, und machen eine grauenhafte Entdeckung...

Als sie die Erdröhre untersuchen, verliert Darry den Halt und stürzt in eine düstere Höhle. Was er dort entdeckt, lässt ihm den Atem stocken und ist doch nur die Ouvertüre zu einer Sinfonie des Schreckens, in der Darry und Trish die Hauptrollen spielen...

Lange schon hat kein Film mehr die Spannungsschraube derart genussvoll und kompromisslos angezogen wie JEEPERS CREEPERS. Harter Horror mit Herz, Intelligenz, Gänsehautschocks und nervenzerfetzenden Szenen ist garantiert, wenn Victor Salva seine zwei jugendlichen Helden auf eine Reise ins Herz der Finsternis schickt, an deren Ende das Duell mit dem unaussprechlich Bösen lauert. Besetzt mit den Newcomern Gina Philips und Justin Long, setzt JEEPERS CREEPERS bei seinem Katz- und Mausspiel um Leben und Tod auf düstere Atmosphäre, perfektes Timing und eine starke Story und verzichtet auf unreflektierte Gewaltszenen.

In den USA ist der Topschocker, der zu den gefeierten Highlights des Fantasy Filmfestes 2001 zählte, mühelos auf Platz eins der Kinocharts gestürmt. Jetzt darf sich das deutsche Publikum auf eine Gänsehaut-Achterbahnfahrt sondergleichen freuen!
Text & Foto: ottfilm

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]