[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Robotic Angel

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Robotic Angel
Tima
Japan 2001 - Originaltitel: Metropolis - Regie: Rintaro (Shigeyuki Hayashi) - Länge: 107 min. - Start: 31.10.2002
Beschreibung

Tima ist das perfekte androide Roboter-Mädchen. Duke Red, der heimliche Herrscher über die futuristische Megastadt Metropolis, hat sie erschaffen und zum maschinellen Kontrollzentrum der Welt bestimmt. Als Duke Reds eifersüchtiger Adoptivsohn Rock das Labor in Brand setzt, um den "Robotic Angel" zu zerstören und die Maschinenherrschaft zu verhindern, wird Tima von dem Jungen Kenichi gerettet.

Tima, noch unvollendet, weiß nicht, was und wer sie ist, Kenichi führt sie in die Welt der Menschen ein und beschützt sie vor ihrem Verfolger Rock. Gemeinsam fliehen sie durch die Abgründe von Metropolis, begegnen arbeitenden Robotern, überflüssig gewordenen Arbeitern, und werden in soziale Unruhen verwickelt. Doch als Tima erfährt, was sie ist, besteigt sie den ihr bestimmten Thron: Ihr androides Herz vernetzt menschliche Emotionen und technologische Kräfte zu einem Vernichtungswerk, das - dank Kenichi - doch zu einem Neubeginn führt.

ROBOTIC ANGEL ist das SciFi-Abenteuermärchen von der engelhaften Menschmaschine Tima, dem jungen Kenichi und der Megastadt Metropolis. In spektakulären retro-futuristischen Bildern erzählt Robotic Angel den Turmbau zu Babel neu. Metropolis feiert sich selbst als Gipfel des Fortschritts, aber unter der bonbonhaften Oberfläche zeigt sich, dass die Menschen für die technische Welt, die sie erschaffen haben, noch nicht bereit sind.

ROBOTIC ANGEL vereint traditionellen Anime-Stil mit modernster Computeranimation. Die kindlich unschuldigen Figuren treten in eine berauschend komplexe Bilderwelt. Die lebendige und spannende Zukunftsvision von Mensch und Technik macht ROBOTIC ANGEL inhaltlich wie visuell zu einem Meisterwerk, das in einer Reihe steht mit METROPOLIS, BLADE RUNNER, GHOST IN THE SHELL bis hin zu A.I.

Für ROBOTIC ANGEL haben sich die Meister des Anime zusammengetan: Regisseur Rintaro hat sich mit Fernsehserien wie KIMBA, DER WEIßE LÖWE und SPACE PIRATE CAPTAIN HARLOCK einen Ruf gemacht, Autor Katsuhiro Otomo hat mit AKIRA dem Anime-Genre im Westen überhaupt erst zum Durchbruch verholfen, und die Manga-Vorlage METROPOLIS schuf niemand anderes als der legendäre Osamu Tezuka schon in den 40er Jahren - inspiriert von Fritz Langs modernem Klassiker.
Text & Foto: RapidEyeMovies

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]