[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Y tu mamá también - Lust for Life

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Y tu mamá también - Lust for Life
Gael García Bernal, Maribel Verdú
Mexiko / USA 2001 - Originaltitel: Y tu mamá también - Regie: Alfonso Cuarón - Darsteller: Maribel Verdú, Gael García Bernal, Diego Luna, Diana Bracho, Emilio Echevarría, Ana López Mercado, María Aura - Prädikat: wertvoll - Länge: 105 min. - Start: 2.5.2002
Beschreibung

Das Leben von Julio und Tenoch wird – so wie das Leben von fast allen jungen Männern im Alter von 17 Jahren – von ihren Hormonen, ihrer Freundschaft und ihren Schwierigkeiten beim Erwachsenwerden beherrscht.

Während einer Familienfeier lernen sie Luisa, eine 28-jährige Spanierin, kennen. Sie flirten auf eine charmante, unschuldige Weise mit ihr, wie sie nur 17-Jährigen zu eigen ist. Die beiden laden sie zu einem Ausflug ein. Er soll zu einem Traumstrand namens Boca del Cielo („Himmelsmund“) führen, der jedoch nur in ihrer Fantasie existiert. Luisa geht scherzhaft darauf ein, doch das Angebot ist bald wieder vergessen.

Kurz darauf erhält Luisa jedoch unangenehme Neuigkeiten. Sie spürt die Jungs auf und akzeptiert ihr Ausflugsangebot. Die drei machen sich auf den Weg. Ihr Ziel wird jedoch nicht Boca del Cielo sein, sondern jener fremde, flüchtige Ort in unserem Leben, wo Unschuld, Sexualität und Freundschaft kollidieren und das Erwachsenenalter darauf wartet, die Scherben aufzusammeln.

In der intimen, persönlichen Geschichte von Y TU MAMÁ TAMBIÉN – LUST FOR LIFE verbinden Regisseur Alfonso Cuarón und sein Mitarbeiter, Kameramann Emmanuel Lubezki (gemeinsam drehten sie zuvor DIE TRAUMPRINZESSIN und GROSSE ERWARTUNGEN) visuellen Einfallsreichtum mit rauem Lachen, feuriger Erotik und einer Prise tiefer Traurigkeit. Sie zeigen, wie dieser kostbare Moment des Erwachsenwerdens durchlebt wird und wieder verloren geht.

Y TU MAMÁ TAMBIÉN – LUST FOR LIFE wurde bei der Biennale 2001 mit zwei Preisen geehrt: Diego Luna und Gael García Bernal erhielten den Marcello-Mastroianni-Preis für die beste schauspielerische Nachwuchsleistung und Carlos und Alfonso Cuarón die Auszeichnung für das beste Drehbuch.
Text & Foto: 20th Century Fox

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]