[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Das fliegende Klassenzimmer

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Das fliegende Klassenzimmer
Hauke Diekamp, Teresa Vilsmaier
Deutschland 2002 - Regie: Tomy Wigand - Darsteller: Ulrich Noethen, Sebastian Koch, Piet Klocke, Hauke Diekamp, Philipp Peters-Arnolds, Hans Broich-Wuttke, Teresa Vilsmaier, Anja Kling - Prädikat: wertvoll - FSK: ohne Altersbeschränkung - Länge: 110 min. - Start: 16.1.2003
Beschreibung

Jonathan (HAUKE DIEKAMP) ist schon von acht Internaten geflogen. Als er in Leipzig ans Internat des berühmten Thomanerchors kommt, glaubt er nicht, dass er dort lange bleiben wird. Doch der Internatsleiter Justus (ULRICH NOETHEN) nimmt sich seiner an. Und tatsächlich findet Jonathan schnell Anschluss. Die Jungs aus seinem Schlafsaal werden seine Freunde: Der besonnene Martin (PHILIPP PETERS-ARNOLDS) und der schmächtige Uli (HANS BROICH-WUTTKE) ebenso wie der experimentierfreudige Kreuzkamm junior (FRANÇOIS GÖSKE) und der stets hungrige Kraftprotz Matz (FREDERICK LAU). Die vier zeigen Jonathan ihren Geheimtreff, einen alten Eisenbahnwaggon auf einem Brachgrundstück, als sie von einem mysteriösen Mann, dem "Nichtraucher" (SEBASTIAN KOCH) überrascht werden, der ebenfalls einen Schlüssel zu ihrem Eisenbahnwaggon besitzt...

Der "Nichtraucher" ist aber nicht der einzige, der Jonathan und seine Freunde in Atem hält. Da gibt es auch noch die "Externen", mit denen die Internatsschüler ständig im Clinch liegen, und deren hübsche Bandenchefin Mona (TERESA VILSMAIER). Und schließlich ist da noch der Text zu einem Theaterstück namens "Das fliegende Klassenzimmer", den die Jungs zufällig im Eisenbahnwaggon gefunden haben. Als sie sich mit Begeisterung auf die Proben für die anstehende Weihnachtsaufführung stürzen, ahnen sie noch nicht, dass sie damit in alten Wunden bohren und eine Kette turbulenter Ereignisse auslösen, die am Ende aber eine für alle versöhnliche Überraschung bereithält...

Nach EMIL UND DIE DETEKTIVE und PÜNKTCHEN UND ANTON, die ein Millionenpublikum begeisterten, bringt das Erfolgs-Produzentenduo Uschi Reich (Bavaria Filmverleih- und Produktions GmbH) und Peter Zenk (Lunaris GmbH & Co. KG) nun die Adaption von Erich Kästners beliebtesten und erfolgreichsten Jugendroman DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER in die Kinos.

Regisseur Tomy Wigand (FUSSBALL IST UNSER LEBEN) konnte für seine ebenso fantasievolle wie werkgetreue Verfilmung eine Reihe von renommierten Darstellern vor der Kamera vereinen. Neben Sebastian Koch, der zuletzt in "Der Tanz mit dem Teufel" und in "Die Manns – Ein Jahrhundertroman" faszinierte, TV-Star Anja Kling ("Die Affäre Semmeling") und Parade-Komiker Piet Klocke, der hier sein Leinwand-Debüt gibt, gilt dies vor allem für Ulrich Noethen, der als Justus Bökh nach BIBI BLOCKSBERG und DAS SAMS nun bereits zum dritten Mal einen deutschen Kinderfilm dreht.

Hauptattraktion aber sind einmal mehr die Darsteller der Schüler. Großartige Leistungen vollbringen nicht nur die so genannten alten Hasen wie Frederick Lau (DER BRIEF DES KOSMONAUTEN), François Göske (BIBI BLOCKSBERG) oder Teresa Vilsmaier (DER BÄR IST LOS), sondern auch die Kino-Newcomer Hauke Diekamp, Philipp Peters-Arnolds und Hans Broich-Wuttke.
Text & Foto: Constantin

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]