[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Gasoline

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Gasoline
Maya Sansa, Regina Orioli
Italien 2001 - Originaltitel: Benzina - Regie: Monica Stambrini - Darsteller: Maya Sansa, Regina Orioli, Mariella Valentini, Chiara Conti, Marco Quaglia, Pietro Ragusa, Osvaldo Livio Alzari, Luigi Maria Burruano - Fassung: O.m.d.U. - Länge: 90 min. - Start: 27.11.2003
Beschreibung

Die Erzählung von Stella und Eleonora, von zwei jungen Frauen, die sich lieben. Die Erzählung von einer prüden Mutter, die diese Liebe zu verhindern sucht. Die Erzählung einer Nacht, in der sich ein Unfall ereignet – oder ein Verbrechen? Die Erzählung von der Lust, abzuhauen.

„Gasoline“ ist die dichte, dramatische Erzählung von zwei jungen Frauen um die 20. Stella, dunkelhaarig und wild, hat keine Familie und führt ein ungebundenes Leben. Eleonora, die sich selber Lenni nennt, ist blond und kommt aus „gutem“ Hause. Stella und Leni lieben sich, doch dagegen steht Lennis bürgerliche Mutter, die alles daran setzt, diese Liebe zu zerstören.

Die beiden Frauen versuchen, der tristen Situation zu entkommen. Eines Nachts kommt es zu einem tragischen Unfall – oder ist es ein Verbrechen? Es schließt sich eine verzweifelte Flucht an, eine wahre Odyssee mit dem Ziel, den toten Körper der Mutter unbemerkt loszuwerden.
Text: Pro-Fun, Foto: Làntia

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]