[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Swimming Pool

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Swimming Pool
Ludivine Sagnier als Julie
Frankreich / Großbritannien 2003 - Regie: François Ozon - Darsteller: Charlotte Rampling, Ludivine Sagnier, Charles Dance, Marc Fayolle, Jean Marie Lamour, Mireille Mossé, Michel Fau - Prädikat: besonders wertvoll - FSK: ab 12 - Länge: 103 min. - Start: 14.8.2003
Beschreibung

Die erfolgreiche britische Krimiautorin Sarah Morton (CHARLOTTE RAMPLING) steckt in einer schweren Schaffenskrise. Um sich von ihrer Depression abzulenken und zu neuer Inspiration zu finden, verbringt Sarah den Sommer in dem französischen Landhaus ihres Verlegers.

Doch da taucht eines Nachts plötzlich die 20jährige Tochter (LUDIVINE SAGNIER) des Hausherrn auf. Sarah fühlt sich von der rücksichtslosen Frau und ihrem offen zur Schau gestellten Liebesleben zunächst nur gestört, bis sie anfängt, Julie zu beobachten und in ihr schließlich eine Quelle der Inspiration für ihren neuen Roman findet.

Als sich die beiden ungleichen Frauen einander nähern, beginnen sich die Grenzen zwischen Fantasie und Wirklichkeit zu verwischen.

Nach dem triumphalen Erfolg von 8 FRAUEN, der auf der Berlinale 2002 mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet wurde und allein in Deutschland 1,4 Millionen Zuschauer in die Kinos lockte, präsentiert Constantin Film nun auch den neuen Film von François Ozon. Für die beiden Hauptrollen in SWIMMING POOL konnte der Regisseur 'alte Bekannte' gewinnen: den Weltstar Charlotte Rampling, mit der er bereits UNTER DEM SAND drehte, sowie Ludivine Sagnier, die mit den beiden Ozon-Filmen TROPFEN AUF HEISSE STEINE und 8 FRAUEN ihren internationalen Durchbruch erlangte.

SWIMMING POOL ist ein dichter psychologischer Thriller. Lustvoll, spielerisch und mitreißend lässt er dabei die Grenzen zwischen Fantasie und Wirklichkeit verschwimmen.

In Frankreich wird Ozon längst als Nachfolger von François Truffaut und Claude Chabrol gepriesen. Wie diese will er mit jedem neuen Film etwas neues erproben. Die Festlegung auf ein bestimmtes Genre ist ihm ein Graus. Ein Film pro Jahr, so sagt der kreative Regisseur, sei ein guter Rhythmus für ihn. Zur Zeit bereitet er bereits sein nächstes Projekt vor.

Im Wettbewerb der diesjährigen Internationalen Filmfestspiele in Cannes wurde SWIMMING POOL mit großer Begeisterung aufgenommen.
Text & Foto: Constantin

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]