[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Eine Affäre in Paris

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Eine Affäre in Paris
Kate Hudson, Naomi Watts
USA 2003 - Originaltitel: Le Divorce - Regie: James Ivory - Darsteller: Kate Hudson, Naomi Watts, Jean-Marc Barr, Leslie Caron, Stockard Channing, Glenn Close, Stephen Fry - Prädikat: besonders wertvoll - FSK: ab 12 - Länge: 118 min. - Start: 15.1.2004
Beschreibung

Es ist nicht einfach, sich als Amerikanerin seinen Weg durch das soziale Labyrinth der Pariser Oberschicht zu bahnen, ohne in jedes am Wegesrand wartende Fettnäpfchen zu treten. EINE AFFÄRE IN PARIS zu beginnen entpuppt sich für die junge Kalifornierin Isabel Walker (Kate Hudson) dabei noch als leichteste Übung.

Eigentlich ist Isabel nach Paris gekommen, um ihre schwangere Schwester Roxy (Naomi Watts) zu besuchen. Aber bei ihrer Ankunft bekommt sie gerade noch den Auszug von Roxys Ehemann mit, und statt in Schwangerschaftsbegleitung versucht sich Isabel in Scheidungsberatung. Das hindert die lebenslustige Blondine allerdings nicht daran, sich in eine Beziehung mit dem schüchternen Yves (Romain Duris) und parallel in die leidenschaftliche Romanze mit dem smarten Politiker Edgar (Thierry Lhermitte) zu stürzen.

Die Affäre versetzt Roxys Schwiegermutter Suzanne de Persand (Leslie Caron) in Rage, denn Edgar ist nicht nur Suzannes Bruder, sondern auch verheiratet. Die Tatsache, dass sich ein wertvolles Gemälde in der Scheidungsmasse befindet, vereinfacht die Familienbeziehungen nicht gerade...
Text & Foto: 20th Century Fox

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]