[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Garfield

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Garfield
Garfield, Odie
USA 2004 - Originaltitel: Garfield: The Movie - Regie: Peter Hewitt - Darsteller: Breckin Meyer, Jennifer Love Hewitt, Stephen Tobolowsky; Stimmen: Thomas Gottschalk, Dorkas Kiefer, Ben - FSK: ohne Altersbeschränkung - Länge: 80 min. - Start: 19.8.2004
Beschreibung

Garfields paradiesische Welt, die vor allem aus ausgedehnten Nickerchen und Abhängen vorm Fernseher besteht, gerät aus den Fugen, als Jon den netten aber dusseligen Hund Odie mit nach Hause bringt. Von da an ist es Garfields erklärtes Ziel, den Störenfried loszuwerden.

Eigentlich könnte er daher erfreut sein, als Odie eines Tages von einem boshaften Hundefänger entführt wird. Wäre da nicht die Verantwortung, die er das erste Mal in seinem Leben verspürt. Mit bisher ungeahnter Energie und Heldenhaftigkeit erhebt sich Garfield von seinem gemütlichen Plätzchen vor dem Fernseher und folgt seiner Mission zur Rettung Odies.

"I gotta be me. I am too cool to be anyone else" oder "Im richtigen Leben sehe ich noch viel besser aus" behauptet Garfield. Ob dies der Fall ist, kann jeder Katzenliebhaber und selbsterklärter Faulpelz demnächst selbst entscheiden. GARFIELD - auf Katzenpfoten im deutschen Kino-Sommer 2004.
Text & Foto: 20th Century Fox

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]