[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Godsend

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Godsend
Bright, Romijn-Stamos
USA / Kanada 2003 - Regie: Nick Hamm - Darsteller: Greg Kinnear, Rebecca Romijn-Stamos, Robert De Niro, Cameron Bright, Merwin Mondesir, Sava Drayton, Jake Simons, Elle Downs, Edie Inksetter, Raoul Bhaneja - FSK: ab 16 - Länge: 103 min. - Start: 8.7.2004
Beschreibung

Einen Tag nach seinem achten Geburtstag wird der kleine Adam (CAMERON BRIGHT) Opfer eines tragischen Autounfalls. Für seine Eltern Jessie (REBECCA ROMIJN-STAMOS) und Paul (GREG KINNEAR) bricht eine Welt zusammen: Nichts und niemand war ihnen wichtiger und teurer als ihr Sohn.

Deshalb leisten sie nur kurz Widerstand, als ihnen der mysteriöse Dr. Richard Wells (ROBERT DE NIRO) das höchst illegale Angebot macht, Adam in einem geheimen Prozess zu klonen und zu neuem Leben zu erwecken. Der Wunsch, die Familie wieder zu vereinen, ist stärker. Dafür geben sie sogar ihr bisheriges Leben auf und ziehen anonym in die Nähe von Wells’ Fertilitätsklinik Godsend auf dem Land.

Aber ist der geklonte Adam tatsächlich ein Gottesgeschenk? Acht Jahre währt die Neuauflage des Familienglücks. Doch dann wird der neue Adam von immer furchtbareren Albträumen geplagt, die den zuvor unbeschwerten Jungen von Grundauf verändern. Und in den Duncans keimt ein grausamer Verdacht: Hat Wells Gott gespielt, ohne Rücksicht darauf zu nehmen, dass er die Tür zur Hölle aufstößt? Als Jessie und Paul dem grausamen Geheimnis auf die Spur kommen, ist es schon fast zu spät...

Mit einem Mysterythriller der Sonderklasse gibt der britische Regisseur Nick Hamm (THE HOLE) sein ebenso spannendes wie verstörendes US-Debüt. Im Stil von Gänsehaut-Klassikern wie THE SIXTH SENSE, DAS OMEN und SHINING entführt er den Zuschauer in eine düstere Schattenwelt zwischen Leben und Tod, in der auch das Unvorstellbare möglich ist.

GODSEND verzichtet auf platte Schockmomente und Gewalt. Stattdessen setzt er auf psychologischen Suspense und eine einzigartige pechschwarze Atmosphäre – und natürlich die Leistungen seiner sensationellen Darsteller: Die Stars Greg Kinnear (BESSER GEHT’S NICHT), Rebecca Romijn-Stamos (X-MEN - DER FILM) und der zweifache Oscar®-Gewinner Robert De Niro (KAP DER ANGST, WIE EIN WILDER STIER) als undurchsichtiger moderner Dr. Frankenstein laufen zu großer Form auf, während GODSEND von einem eiskalten Moment zum nächsten auf einen Showdown zusteuert, der einem das Blut in den Adern gefrieren lässt.
Text & Foto: Universum

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]