[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Neredesin Firuze? - Firuze, wo bist du?

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Neredesin Firuze? - Firuze, wo bist du?
"Firuze, wo bist du?"
Türkei 2003 - Originaltitel: Neredesin Firuze? - Regie: Ezel Akay - Darsteller: Haluk Bilginer, Özcan Deniz, Demet Akbag, Cem Özer, Sebnem Dönmez, Ruhi Sari, Ragip Savas, Ata Demirer, Hamdi Alkan - FSK: ab 12 - Fassung: O.m.d.U. - Länge: 138 min. - Start: 26.2.2004
Beschreibung

Die Brüder Hayri und Orhan, zwei überschuldete Musikproduzenten, geraten aufgrund eines erfolglosen Albums an den Rand der Insolvenz. Nicht nur ihre Geschäftspartner, sondern auch der Eigentümer des Hotels, in dem sie leben, möchte sie nie wieder sehen.

Außerdem bekommt Hayri von seiner Frau Hausverbot, da er immer wieder fremdgeht. Die CDs seines potentiellen Popstars Melih sind ein totaler Flop. Melih ist mit einer sehr erfolgreichen Sängerin verheiratet, die er nicht wieder auf die Bühne gehen lässt. Deshalb darf er selbst auch nicht auf der Bühne erscheinen, da der Produzent seiner Frau es ihm verboten hat. Hayri und Orhan entscheiden sich daraufhin, den naiven Ahmet als "König der Tenöre" zu lancieren. Doch auch die Versuche von Ahmet als Tenor scheitern, und mit ihnen die letzten Überlebensversuche der professionellen Versager-Brüder.

Als letzte Hoffnung kontaktieren Sie das "unentdeckte Talent" Ferhat, der in Deutschland wohnt. Sie lassen Ferhat am Telefon ein Lied singen und sind davon überzeugt, dass diese Stimme alles ändern kann. Der Plan ist klar: Die Brüder werden für Ferhat eine CD produzieren. Mit dem Erfolg dieser CD werden sie alle Ihre Schulden zurückzahlen und sogar reich werden! Wer weiß, vielleicht hat der Deutschland-Türke auch noch Geld dabei...

Im Studio klappt alles. Ferhat singt wie ein Vogel. Die Tonbänder sind fertig. Nun kann die CD produziert werden. Aber das Studio und die Druckerei weigern sich, für dieses "Loser-Bruder-Duo" etwas zu produzieren. Geld für die Werbung haben sie auch nicht. Mit dem Geld, das Ferhat aus Deutschland mitgebracht hat, schalten sie eine bescheidene Werbung für das Album. Mit Mühe und Not erscheint Ferhat sogar in einer TV-Show, wo er die Zuschauer mit seiner Stimme verzaubert.

Am nächsten Tag bekommen Sie Besuch von einer mysteriösen, reichen Frau namens Firuze! Firuze hat viel Geld und möchte in Ferhat investieren. Aber als erstes müssen die Jungs ihre Lebensart und -Qualität erhöhen. Firuze behauptet, sie könne alles mit Ihren Kontakten organisieren. Dieser Besuch gibt den Jungs wieder Motivation. Sie arbeiten tagelang, um die hoffnungslose Situation zu ändern.

Nach ein paar Besuchen verschwindet Firuze spurlos. Da die Jungs keine Telefonnummer oder Adresse von ihr haben, verlieren sie all ihre Hoffnungen auf eine Rettung. Durch Zufall schafft es Ferhat jedoch, die Villa von Firuze zu finden. Die Villa gehört jedoch nicht Firuze, sondern einer wohlhabenden Frau. In dieser Villa finden Therapie-Stunden für Schizophrenie-Patienten statt. Und Firuze, der Schutzengel von Ferhat und der Rettungsengel von Hayri, ist nichts anderes als eine Schizophrenie-Patientin.

Wie Ferhat und Melih es trotzdem schaffen, berühmt zu werden, und wie Hayri endlich doch Geld verdient, erfährt man erst, wenn man diese verrückte Musical-Komödie zu Ende schaut...
Text & Foto: Maxximum

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]