[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

NeuFundLand

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
NeuFundLand
Anna Loos als Christiane
Deutschland 2003 - Regie: Georg Maas - Darsteller: Jochen Nickel, Anna Loos, Axel Prahl, Bruno Cathomas, Thomas Rudnick, Juliane Köhler, Lu Lana Nickel, Heike Schober, Vera Irrgang, Albrecht Goette, Angelika Perdelwitz - FSK: ab 6 - Länge: 95 min. - Start: 15.1.2004
Beschreibung

Der Vergangenheit kann man nicht entfliehen. Aber wie soll man sich auf Neues einlassen, ohne Altes loszulassen?

Robert, 37, (Jochen Nickel) bricht zum Neuanfang auf. Er verlässt die Wohnung in Köln. Er investiert alles was er hat in den Kauf von Münzfernrohren. Und die will er im deutschen Osten aufstellen.

Genau die richtige Beschäftigung, um den Erinnerungen an seine Frau aus dem Weg zu gehen - so denkt er wenigstens. Er ist neugierig. Die Neuen Bundesländer sind ihm noch unbekannt und er liebt es, die Fernrohre an ungewöhnlichen Standorten aufzubauen. Damit eröffnen sich plötzlich erstaunliche Perspektiven auf ein Land im Wandel.

Eines Tages sieht er durch eines seiner Fernrohre eine Frau, die seiner verstorbenen Frau Jule verblüffend ähnlich sieht. Robert fühlt sich magisch angezogen, folgt ihr. Die beiden finden wie selbstverständlich zueinander und kommen sich nahe.

Robert spürt schnell, dass Christiane (Anna Loos) ganz anders ist als seine stille Jule. Trotzdem verliebt er sich ernsthaft in sie. Er verschweigt ihr, dass sie seiner verstorbenen Frau verblüffend ähnlich sieht.

Christiane ihrerseits verfolgt hartnäckig ein geheimes Ziel. Sie versucht, sich ihren Gasthof zurückzuholen, um den sie im Zuge der Wende betrogen wurde. Und sie kämpft um ein Leben in dem sie sowohl Arbeit, als auch Zeit mit ihrer kleinen Tochter hat. Deshalb plant sie einen Einbruch. Zur Vorbereitung tut sie schwer durchschaubare Dinge. Christianes Vorhaben ist technisch knifflig. Sie entscheidet sich daher, Robert miteinzubeziehen. Das bringt die beiden näher zusammen.

Robert gelingt es mit der Zeit, sich von seinem Bild von Jule zu lösen und Christiane so zu sehen, wie sie ist. Doch aus Angst, sie zu verlieren, traut er sich nicht, ihr den ursprünglichen Grund seines Interesses zu gestehen. Als Christiane schließlich auf ein Foto von Jule stößt, kommt es zum Knall ...
Text & Foto: Zephir

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]