[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Ruby & Quentin - Der Killer und die Klette

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Ruby & Quentin - Der Killer und die Klette
Jean Reno, Gérard Depardieu
Frankreich / Italien 2003 - Originaltitel: Tais-toi! - Regie: Francis Veber - Darsteller: Jean Reno, Gérard Depardieu, André Dussollier, Richard Berry, Leonor Varela, Aurélien Recoing, Jean-Pierre Malo, Ticky Holgado - FSK: ab 12 - Länge: 87 min. - Start: 17.6.2004
Beschreibung

Es ist kein Zufall, dass der eiskalte Profigangster Ruby (Jean Reno) ausgerechnet die naive Plaudertasche Quentin (Gérard Depardieu) als Mitbewohner in seine Gefängniszelle bekommt. Gemeinsam mit dem Gefängnispsychologen (André Dussollier) hofft Kommissar Vernet (Richard Berry), dass Blödmann Quentin den Eisblock, der nur den Wunsch hat, den Mord an seiner Geliebten zu rächen, zum Ausflippen und damit zum Reden bringt.

Denn Ruby hat noch ein dickes Ding gedreht und die Beute versteckt, bevor er geschnappt wurde. Vernet hofft, dass Ruby ihn auf die Spur des Paten Vogel (Jean-Pierre Malo) führt, der den Tod von Rubys Liebster (Leonor Varela) auf dem Gewissen hat und ebenfalls hinter Rubys Beute her ist.

Doch dann brechen Ruby und Quentin aus – gemeinsam. Während Ruby den Mord an seiner Liebsten rächen will, träumt Quentin davon, mit Ruby ein Bistro zu eröffnen. Der Killer wird die Klette nicht mehr los: Bonjour, le désastre!

Frankreichs Spezialist für zahlreiche turbulente Krimikomödien, Regie-Ikone Francis Veber (u.a. „Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh“, „Dinner für Spinner“), liefert erneut einen schwungvollen Beweis dafür ab, dass ihm keiner die legendäre Veber-Mischung aus Komödie, Slapstick, furiosen Dialogen, Action und schwarzem Humor nachmacht.
Text & Foto: Splendid

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]