[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

The Backyard

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
The Backyard
Bo & Justin Gates
USA 2002 - Regie: Paul Hough - Darsteller: Bo Gates, Justin Gates, Scar, Chaos, Andrew "The Lizard" Cook, Heartless, Bongo, The Retarded Butcher, Nympho, Sic, Rob Van Dam, James Weston - Fassung: O.m.d.U. - Länge: 80 min. - Start: 22.7.2004
Beschreibung

“The Backyard” ist eine Reise durch die Hinterhöfe der amerikanischen Jugendkultur. Wrestling in seiner wildesten und zum Teil auch härtesten Form ist hier ein beliebter Unterhaltungssport.

Womit beschäftigt sich ein Teenager? Kinogänger wissen Bescheid - eine Unmenge Highschool-Filme haben ihren Eindruck hinterlassen. Die amerikanischen Jugendlichen im Mainstream-Kino arbeiten an ihrem makellosen Aussehen oder trainieren sich zu hochglänzenden Sportkanonen, sie vertreiben sich die Zeit mit kleinen Intrigen und großen Shopping-Abenteuern. Und natürlich mit den kleinen Problemen der großen Liebe.

Der Dokumentarfilmer Paul Hough hat eine Landschaft entdeckt, die die Kartographen des Filmindustrie-Realismus noch nicht bereist haben. Hier pflegt man den Eindruck des Ungepflegten, hier mag man es hässlich und gemein. Paul Hough, der Sohn des englischen Horror-Regisseurs John Hough, hat sich aufgemacht um in den amerikanischen Vorstädten das Fürchten zu lernen. Gefunden hat er dort die wohl extremste Sportart, das ”Backyard Wrestling”, bei dem sich die meist jugendlichen Kämpfer mit allerlei gefährlichem Gerät traktieren. Sie hauen mit Stacheldraht umwickelten Stöcken, Rasierklingen, Glühbirnen, Glasscheiben und anderem schweren Gerät aufeinander ein.

Mag auch das Blut sehr echt sein, die Kämpfer behaupten nur so zu tun als ob. Ebenso wie im Profi Wrestling sollen die Zuschauer schockiert, überrascht, erschreckt werden. Nur scheint das hier alles viel gefährlicher zu sein. Dies ist Showbusiness in seiner brutalsten Form - genau genommen ist es Show ohne Business. Noch. Denn viele dieser Amateur-Wrestler träumen ihre eigene Variante des amerikanischen Traums. Eines Tages, so hoffen sie, werden sie als Profis im Ring stehen...
Text & Foto: b.film

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]