[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Das Imperium der Wölfe

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Das Imperium der Wölfe
Jocelyn Quivrin, Jean Reno
Frankreich 2005 - Originaltitel: L'Empire des Loups - Regie: Chris Nahon - Darsteller: Jean Reno, Arly Jover, Jocelyn Quivrin, Laura Morante, Philippe Bas, David Kammenos, Didier Sauvegrain, Patrick Floersheim - FSK: ab 16 - Länge: 128 min. - Start: 25.8.2005
Beschreibung

Anna Heymes (Arly Jover), die Frau eines hohen Beamten des französischen Innenministeriums, hat panische Angst. Aus unerklärlichen Gründen hat sie verstörenden Wahnvorstellungen und erkennt plötzlich ihren eigenen Mann nicht mehr. Die Diagnose der Spezialisten ist eindeutig: Anna leidet unter akutem Gedächtnisverlust. Angeblich. Denn als sie gegen den Willen ihres Mannes herauszufinden versucht, wer sie wirklich ist, gelangt sie zu einer furchtbaren Erkenntnis...

Zur gleichen Zeit, fernab von Annas Welt der Pariser Oberschicht, spielt sich im Sentier, dem überwiegend von Türken bewohnten Viertel, ein anderes Drama ab: Drei rothaarige Frauen wurden auf bestialische Weise getötet. Die Tat eines wahnsinnigen Ritualmörders? Der junge Kommissar Paul Nerteaux (Jocelyn Quivrin) bittet den skrupellosen Ex-Bullen Schiffer (Jean Reno), der sich bestens mit den kriminellen Strukturen im Viertel auskennt, um Hilfe.

Bei ihren gemeinsamen Ermittlungen wird den ungleichen Kollegen bald klar, dass der Killer im Auftrag einer mysteriösen Organisation handelt, die sich die „Grauen Wölfe“ nennt. Und die haben es auf eine ganz bestimmte Frau abgesehen: Anna...

Sind Sie auch schon einmal aufgewacht und haben sich gefragt, wo und vor allem wer Sie sind? Oder hatten Sie als Kind Ihre Eltern im Verdacht, gar nicht Ihre wirklichen Eltern zu sein? Was wäre, wenn Ihre ganze Vergangenheit von einem Augenblick auf den anderen in Frage gestellt würde?

Die Angst vor dem Verlust der eigenen Identität steckt in jedem von uns. DAS IMPERIUM DER WÖLFE, nach einem Roman des Bestseller-Autors Jean-Christophe Grangé („Die purpurnen Flüsse“), spielt genau mit dieser Angst. Totale Gedächtniskontrolle, das Ersetzen einer Identität - was bislang nur der Science-Fiction vorbehalten war, setzt Regisseur Chris Nahon (KISS OF THE DRAGON) zu einem mysteriösen, hochspannungsgeladenen Thriller um.

Zwischen Paris und Istanbul, zwischen militärischen Forschung und türkischer Mafia entwickeln sich zwei nur scheinbar unabhängige Handlungsstränge, die schließlich auf raffinierte Weise zusammengeführt werden und auf ein überraschendes Ende zusteuern.

Wie bereits in DIE PURPRUNEN FLÜSSE überzeugt Charakterkopf Jean Reno einmal mehr in der Rolle eines undurchsichtigen, schlagkräftigen Bullen. An seiner Seite agieren in weiteren Hauptrollen Arly Jover (BLADE), Jocelyn Quivrin (LAUTREC) und Laura Morante (DAS ZIMMER MEINES SOHNES).

DAS IMPERIUM DER WÖLFE – ein Thriller der Extraklasse, eine Reise bis ans Ende der Angst!
Text & Foto: Tobis

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]