[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

De-Lovely - Die Cole Porter Story

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
De-Lovely - Die Cole Porter Story
Kevin Kline, Ashley Judd
USA / Großbritannien 2004 - Originaltitel: De-Lovely - Regie: Irwin Winkler - Darsteller: Kevin Kline, Ashley Judd, Jonathan Pryce, Kevin McNally, Sandra Nelson, Allan Corduner - Prädikat: wertvoll - FSK: ohne Altersbeschränkung - Länge: 126 min. - Start: 20.1.2005
Beschreibung

New York 1964. Cole Porter (KEVIN KLINE) ist einer der Könige des Broadway-Musicals, einer der berühmtesten Songwriter Amerikas, doch ein glücklicher Mann ist er nicht mehr. Melancholisch am Piano in seinem Appartement sitzend, tritt der 73-Jährige eine Reise in seine Erinnerungen an, in eine Zeit, in der alles möglich war.

In Paris, an der Schwelle zu den Roaring Twenties, begegnet der aufstrebende Komponist Linda (ASHLEY JUDD). Sie wird die Muse und die Liebe seines Lebens, aber auch der Mensch, der in der gemeinsamen Ehe die größten Opfer bringt. Denn der Erfolg Cole Porters hat viele Begleiter - viele Männer, die auf den nicht endenden Partys und Premieren seinem Witz und Charme erliegen.

Während sich Cole vom Rausch des Lebens treiben lässt, am Broadway und in Hollywood Karriere macht, hält Linda die Beziehung zusammen, bis beide Partner scheinbar unausweichlich auseinander driften. Doch der Mann, der so geistreich und melodisch die Liebe zu fassen verstand, ist längst von ihr gefangen. Nach einem Reitunfall ist sein Bein zerschmettert, sein Glück mit Linda aber wieder intakt. Obwohl er weiter Affären hat, sie sich arrangieren muss, und die größte Prüfung beiden noch bevorsteht ...

Mit George Gershwin, Jerome Kern, Irving Berlin und Richard Rodgers gehört Cole Porter zu den Legenden der amerikanischen Songschreiber. Der neue Film von Irwin Winkler, Produzent moderner Klassiker wie RAGING BULL („Wie ein wilder Stier“, 1981) und Regisseur ambitionierter Dramen wie GUILTY BY SUSPICION („Schuldig bei Verdacht“, 1991), erinnert an den begnadeten Komponisten, Texter und komplexen Menschen. In den Hauptrollen spielen und singen Broadway-Darsteller und Oscar®-Gewinner Kevin Kline („Ein Fisch namens Wanda“, 1989; „Der Eissturm“, 1997) und Ashley Judd („Denn zum Küssen sind sie da“, 1997; „Doppelmord“, 1999). Superstars der internationalen Musikszene interpretieren Porters Evergreens für eine neue Generation, darunter Robbie Williams, Elvis Costello, Alanis Morisette, Sheryl Crow, Diana Krall, Natalie Cole und Simply-Red-Frontman Mick Hucknall.
Text & Foto: 20th Century Fox

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]