[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

The Amityville Horror

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
The Amityville Horror
Rachel Nichols als Lisa
USA 2005 - Regie: Andrew Douglas - Darsteller: Ryan Reynolds, Melissa George, Jesse James, Jimmy Bennett, Chloë Grace Moretz, Rachel Nichols, Philip Baker Hall, Isabel Conner, Brendan Donaldson, Annabel Armour - FSK: ab 16 - Länge: 89 min. - Start: 21.4.2005
Beschreibung

Am 13. November 1974 ging bei der Suffolk County Police ein verzweifelter Anruf ein, der sie zur Adresse 112 Ocean Avenue in Amityville, Long Island, bestellte. Im Inneren des riesigen, im Kolonialstil gebauten Hauses entdeckten sie ein entsetzliches Verbrechen, das die eigentlich so friedliche Gemeinde zutiefst erschütterte: Eine komplette Familie war in ihren Betten regelrecht abgeschlachtet worden. In den folgenden Tagen gestand Ronald DeFeo, Jr., seine Eltern und vier Geschwister mit einem Gewehr im Schlaf erschossen zu haben und erklärte, „Stimmen“ in dem Haus hätten ihn zu den grausamen Morden getrieben.

Ein Jahr später ziehen George (RYAN REYNOLDS) und Kathy Lutz (MELISSA GEORGE) mit ihren Kindern an den Ort des Verbrechens und meinen ihr Traumhaus gefunden zu haben. Aber kaum sind sie eingezogen, geschehen unheimliche und unerklärliche Vorfälle – albtraumartige Visionen und quälende Stimmen aus einer schrecklichen Vergangenheit tauchen auf, die noch in den Mauern zu stecken schien.

Verstört und besorgt über den merkwürdigen Umgang ihrer Tochter mit einer – ihrer Fantasie entsprungenen - Freundin namens Jodie, kämpft Kathy darum, ihre Familie zusammen zu halten, während George sich zunehmend verändert und ganze Tage und Nächte im Keller des Hauses verbringt. Dort entdeckt er schließlich einen Geheimgang, der zu einem mysteriösen und gruseligen „Roten Raum“ führt. Visionen und böse Stimmen quälen ihn, und das Haus entwickelt ein Eigenleben, das letztlich zu den entsetzlichen Ereignissen führt, die als THE AMITYVILLE HORROR zu erschütternder Berühmtheit gelangten.

Basierend auf der wahren Geschichte von George und Kathy Lutz, bleibt THE AMITYVILLE HORROR eine der furchterregendsten Horrorstories aller Zeiten – und das aus einem einfachen Grund: weil sie sich tatsächlich ereignet hat. 28 Tage nach ihrem Einzug floh Famile Lutz für immer aus dem Schreckensdomizil, froh mit dem Leben davon gekommen zu sein. Heute, 30 Jahre nach den schockierenden Ereignissen, die die Vorlage zu dem gleichnamigen Roman-Bestseller und einem der erfolgreichsten Horrorfilme überhaupt waren, gibt es ein Wiedersehen mit dem Haus, in dem alles anfing: THE AMITYVILLE HORROR.
Text & Foto: 20th Century Fox

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]