[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Blackout Journey

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Blackout Journey
Frisch, Harloff, Hörbiger
Österreich / Deutschland 2004 - Regie: Sigi Kamml - Darsteller: Marek Harloff, Arno Frisch, Mavie Hörbiger, Antoine Monot Jr., Reinhard Simonischek, Bernd Tauber, Bernhard Majcen, Reinhard Reiner, Thomas Spencer, Susanne Kubelka - Länge: 90 min. - Start: 19.1.2006
Beschreibung

Wien 1985: der Flughafen Schwechat wird zum Kriegsschauplatz. Terroristen eröffnen am El-Al-Schalter das Feuer und schießen wahllos auf die Menge.

Zwei Brüder verlieren bei diesem Anschlag ihre Eltern und leben fortan bei unterschiedlichen Pflegefamilien: Valentin (Arno Frisch) findet in Josef einen liebevollen und verantwortungsbewussten Ziehvater und wächst in der idyllischen Bergwelt auf. Mio (Marek Harloff) verbringt seine Jugend in Berlin, ist in der dortigen Musikszene zu Hause und träumt von einer gemeinsamen Zukunft mit seiner Freundin Stella (Mavie Hörbiger).

Mio hat finanzielle Schwierigkeiten. Stella überredet ihn, nach Wien zu fahren, um eine ausstehende Entschädigungszahlung in Empfang zu nehmen. Dazu benötigt er seinen Bruder Valentin, zu dem seit dem Attentat keinerlei Kontakt besteht. Widerwillig macht sich Mio mit Stella auf den Weg zu Valentin, und sie entdecken, dass das Erlebte auch nach Jahren der Verdrängung allgegenwärtig ist, dass die Schuldfrage für beide Brüder nach wie vor unbeantwortet und dass das Kindheitstrauma noch immer unmittelbar präsent ist.

BLACKOUT JOURNEY ist eine Reise zurück in die Vergangenheit, deren Ausgang existentiell für die Zukunft der beiden Brüder ist.
Text & Foto: farbfilm

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]