[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Bye Bye Blackbird

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Bye Bye Blackbird
James Thiérrée, Izabella Miko
Luxemburg / Großbritannien / Deutschland / Österreich 2005 - Regie: Robinson Savary - Darsteller: James Thierree, Derek Jacobi, Jodhi May, Izabella Miko, Michael Lonsdale - Prädikat: besonders wertvoll - FSK: ab 12 - Länge: 97 min. - Start: 30.11.2006
Beschreibung

In seinem Film BYE-BYE BLACKBIRD erzählt Robinson Savary die Geschichte des Bauarbeiters Josef, einem Mann, der aus Liebe zu einer Zirkusartistin die Trapezkunst erlernt. Mit Hilfe eines gemeinsamen außergewöhnlichen Trapezauftritts hofft er ihre Liebe zu gewinnen. Nach monatelangem Training ist die große Nacht gekommen: Josef und Alice treten gemeinsam auf. Doch es kommt zu einem furchtbaren Unfall. Alice stürzt ab. Gebrochen weigert sich Josef je wieder vom Trapez herunterzusteigen.

In den folgenden Monaten wird Josef zur neuen Zirkusattraktion. Immer mehr Menschen kommen, um den Wahnsinnigen in der Zeltkuppel zu sehen. Doch langsam findet Josef wieder zu sich. Als er sich besser fühlt, will er die Nummer noch einmal machen. Nina, Alices Schwester, will Josef helfen. Sie erklärt sich bereit, die Nummer mit ihm einzustudieren. In der Nacht des gemeinsamen Auftritts kommt es zu einem überraschenden Besuch im Zirkus.

Regisseur Robinson Savary ist in Frankreich als Fotograf bekannt geworden. Durch die Arbeit seines Vaters Jérôme Savary kam Robinson früh mit der Welt des Theaters in Kontakt. Konsequenterweise sind seine bevorzugten Motive Schauspieler und Musiker beim Auftritt geworden.
Text & Foto: Reverse Angle

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]