[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Enzo Ferrari

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Enzo Ferrari
Sergio Castellitto als Enzo
Italien 2003 - Originaltitel: Ferrari - Regie: Carlo Carlei - Darsteller: Sergio Castellitto, Christina Moglia, Jessica Brooks, Giulia Bernardini, Ed Stoppard, Francesca de Sapio, Pierfrancesco Favino, Pietro Ragusa, Paolo Giovannucci - FSK: ab 6 - Länge: 114 min. - Start: 14.12.2006
Beschreibung

Ein junger Journalist (Ed Stoppard) macht sich auf den Weg zu einem gealterten Mann, um dessen Erfolgsgeheimnis zu ergründen. Er hat sich viel vorgenommen: Sein Interviewpartner ist eine lebende Legende und als pressescheu bekannt. Er zählt zu den großen, einflussreichen Persönlichkeiten Italiens: Enzo Ferrari (Sergio Castellitto).

Der vom Leben gezeichnete Ferrari erzählt dem jungen Reporter die Geschichte seines Lebens und vertraut ihm das Geheimnis seines Erfolges an. Bereits früh entflammte in Enzo die Liebe zum Autorennen. Aber es gab auch Schattenseiten wie die schwierige Beziehung zu seinem Vater, seinem älteren Bruder und dessen Tod während des Krieges.

Bilder aus vergangenen Tagen werden lebendig: Erinnerungen an Weggefährten, an den Tag, an dem er Laura (Christina Moglia), seine erste große Liebe und spätere Frau, zum ersten Mal trifft, aber auch an schmerzliche Stunden wie die Tragödie des Todes seines ersten Sohnes Dino.

Siege und Niederlagen hinter dem Lenkrad zeigen bereits sehr früh dem jungen Enzo Ferrari die Härte des Autorennsports. Doch eines Tages wird Enzos Traum Wirklichkeit, das schnellste Auto aller Zeiten zu bauen. Ab jetzt lebt er nur noch für seine Idee und seine Firma. Während der Erfolge auf den Rennstrecken zerbricht seine Ehe.

Bald findet er eine neue große Liebe in der jungen Lina (Jessica Brooks), welche ihm einen Sohn schenkt, Piero, der ihm bis zu seinem Lebensende beisteht und unterstützt.

Am Schluss des Interviews wird deutlich, dass Enzo Ferrari für seinen Traum, seine Siege und Erfolge als Unternehmer einen hohen Preis zahlen musste.

ENZO FERRARI lüftet das Geheimnis des feuerroten Mythos! Nun kommt die spannende, von grandiosen Erfolgen, aber auch von Misserfolg und persönlichen Schicksalsschlägen geprägte Lebensgeschichte eines Mannes, der vom Traum besessen war, das schnellste und schönste Auto der Welt zu bauen, als Spielfilm ins Kino.
Text & Foto: Globus

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]