[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Wenn die Flut kommt - Quand la mer monte

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Wenn die Flut kommt - Quand la mer monte
Yolande Moreau, Wim Willaert
Belgien / Frankreich 2004 - Originaltitel: Quand la mer monte - Regie: Yolande Moreau, Gilles Porte - Darsteller: Yolande Moreau, Wim Willaert, Jacky Berroyer, Nand Buyl - FSK: ohne Altersbeschränkung - Fassung: O.m.d.U. - Länge: 93 min. - Start: 8.6.2006
Beschreibung

Irène (Yolande Moreau) ist Schauspielerin und tourt mit ihrem Bühnenprogramm durch das ländliche Nordfrankreich. Sie spielt eine tragisch-komische Mörderin auf der Suche nach der großen Liebe. In jeder Vorstellung wählt sie einen Mann aus dem Publikum aus, der den Liebhaber "das Küken" darstellt.

In einem der Provinznester trifft sie auf Dries (Wim Willaert), der ihr erst bei einer Autopanne und am Abend bei der Vorstellung als Küken aushilft. Dries ist Lebenskünstler, ein bodenständiger Mann mit aufbrausendem Temperament und seltsam holzigem, belgischem Dialekt. Ehe sich Irène versieht, tourt sie mit Dries durch Nordfrankreich. Ganz langsam und zögerlich entwickelt sich eine ungewöhnliche Liebesgeschichte.

Der erste Spielfilm von Yolande Moreau und Gilles Porte ist so rauh und so poetisch wie die Landschaft, in der er spielt. Moreau, in Frankreich ein arrivierter Bühnenstar, spielt brillant die Rolle der mordenden Liebhaberin im Wechselspiel mit der Rolle als Schauspielerin und Ehefrau/Mutter, die zwischen Kleinfamilie und Bühnenleben steht.
Text & Foto: Ventura

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]