[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Beynelmilel - Die Internationale

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Beynelmilel - Die Internationale
"Die Internationale"
Türkei 2006 - Originaltitel: Beynelmilel - Regie: Muharrem Gulmez, Sirri Süreyya Önder - Darsteller: Cezmi Baskin, Özgü Namal, Umut Kurt, Nazmi Kirik, Bahri Beyat, Meral Okay, Dilber Ay - FSK: ab 12 - Fassung: O.m.d.U. - Länge: 106 min. - Start: 5.4.2007
Beschreibung

Türkei 1982: Was passiert, wenn Straßenmusiker die „Internationale“ bei einem Militärempfang spielen? Seit zwei Jahren herrscht in der Türkei das beim Militärputsch 1980 ausgerufene Kriegsrecht. Nahezu alles ist verboten. Doch in einer anatolischen Kleinstadt beim Berg Nemrut gibt es Menschen, die nicht zögern die Verbote zu brechen. Die lokalen Musiker unterhalten weiterhin die Bewohner des Dorfes: in ihrem geheimen „mobilen Nachtclub“.

Als die Studenten erfahren, dass eine Delegation ranghoher Militärs in ihrer kleinen Stadt empfangen werden soll und die lokale Musikergruppe dafür zum „modernen“ Militärorchester umfunktioniert wird, scheint der richtige Zeitpunkt für einen Protest gekommen zu sein. Doch die Aktion fordert ungeahnte Opfer …

Der Film „Die Internationale“ spielt zur Zeit des Militärputsches 1980. Um die bürgerkriegsähnlichen Zustände im Land zu beenden, rief das bis heute machtvolle Militär das Kriegsrecht aus. Demokratische Grundrechte wurden ausgesetzt, alle politischen Parteien verboten, und es folgten die Folterungen und Todesurteile für tausende unschuldige Menschen. Mit „Die Internationale“ wird gezeigt, dass man sich mit der eigenen Geschichte kritisch auseinandersetzt und einen Film machen kann, der demonstriert, wie die Menschen zu der Zeit gefühlt und gedacht haben.
Text & Foto: Central

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]