[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Schöner Leben

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Schöner Leben
Isabella Parkinson als Maria
Deutschland 2006 - Regie: Markus Herling - Darsteller: Pasquale Aleardi, Isabella Parkinson, Karin Düwel, Andreas Guenther, Susann Ugé, Hans Klima, Max Herbrechter, Klaus Gehrke, Joel Eisenblätter, Ruth Krüger-Willkomm - FSK: ab 6 - Länge: 106 min. - Start: 15.11.2007
Beschreibung

Heiligabend in Berlin: Zufällig kreuzen sich die Wege ganz unterschiedlicher Menschen. Elke (Susann Ugé), eine alleinerziehende Mutter, nimmt einiges auf sich, um ein Versprechen, das sie ihren Kindern gegeben hat, einzulösen; ein Vater (Hans Klima) versucht aus Schamgefühl, sich vor dem alljährlichen Treffen mit seinem Sohn (Andreas Guenther) zu drücken; der Schauspieler Alwin (Max Herbrechter) fordert nach einem enttäuschenden Casting sein Talent unter kuriosen Umständen in der Öffentlichkeit heraus.

Ein Weihnachtsmann raubt Schnäppchenmärkte aus und hinterlässt Weisheiten übers Leben; dem verwitweten, mürrischen U-Bahnfahrer Otto (Klaus Gehrke) wird, entgegen seinen Prinzipien, die vitale Reinigungsmittelvertreterin Sieglinde vor die Nase gesetzt, und da sind noch Joseph (Pasquale Aleardi) und Maria (Isabella Parkinson), die sich Monate nach ihrer Trennung plötzlich gegenüberstehen. Sie alle sollen an diesem Heiligabend in Berlin ganz überraschend feststellen, dass es Hoffnung gibt, wo man sie gar nicht vermutet ...

SCHÖNER LEBEN ist ein aufmerksamer Blick auf das Leben, ein berührender Episodenfilm, der fünf Geschichten von Menschen erzählt, deren Wege sich an einem bestimmten Ort für einen Moment zufällig kreuzen. Ein Film über Mut und Feigheit, über Liebe und Familienschicksale und das kleine unerwartete Glück. Der in Berlin lebende Regisseur Markus Herling zeigt mit seinem ersten Spielfilm auf beeindruckende Weise sein Gespür für berührende Geschichten und menschliche Schicksale mit feinen Zwischentönen. SCHÖNER LEBEN feierte seine Premiere auf der 56. Berlinale in der Reihe Perspektive Deutsches Kino und wurde zum 47. Internationalen Film Festival Thessaloniki als Wettbewerbsbeitrag eingeladen.
Text & Foto: farbfilm

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]