[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Die Österreichische Methode

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Die Österreichische Methode
Cathérine Seifert als Clara
Deutschland 2006 - Regie: Florian Mischa Böder, Peter Bösenberg, Gerrit Lucas, Erica von Moeller, Alexander Tavakoli - Darsteller: Maja Beckmann, Julie Bräuning, Susanne Buchenberger - Prädikat: besonders wertvoll - FSK: ab 12 - Länge: 93 min. - Start: 20.3.2008
Beschreibung

In diesem Kollektivprojekt fünf junger Regisseure überschneiden sich die Geschichten fünf keineswegs schwacher Frauen ... 24 Stunden später werden einige überlebt haben, andere nicht.

Episode von Florian Mischa Böder:
Julia (Maja Beckmann) entdeckt plötzlich die Sehnsucht, ihre eigenen Abgründe zu erforschen. Eine nächtliche Odyssee führt sie in eine Skihalle, in der sie DIE ÖSTERREICHISCHE METHODE ergründen will.

Episode von Gerrit Lucas:
Bei Psychologe Roman Fischer (Michael Abendroth) und seiner Frau Carmen (Susanne Lothar) sitzt ein unerwünschter Gast: Eva (Susanne Buchenberger), die zum Abendessen gekommen ist, und nicht mehr gehen möchte.

Episode von Erica von Moeller:
Clara (Cathérine Seifert) kämpft mit der Diagnose Gehirntumor. Zwischen Verdrängung und dem Entschluss, sich selbst das Leben zu nehmen, wankt sie verzweifelt hin und her.

Episode von Peter Bösenberg:
Sängerin Maleen (Lilia Lehner) versucht die festgefahrenen Mechanismen ihrer Liebesbeziehung zu dem Pianisten Sascha (Arno Frisch) durch eine vergiftete Ecstasy-Pille aufzusprengen.

Episode von Alexander Tavakoli:
Hans (Johann von Bülow) und die ans Bett gefesselte Mona (Julie Bräuning) leben eine Amour Fou, in der Täter- und Opferrolle verwischen.
Text & Foto: Spirit

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]