[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Egoïste - Lotti Latrous

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Egoïste - Lotti Latrous
Lotti Latrous
Deutschland / Schweiz 2007 - Regie: Stephan Anspichler - Darsteller: (Mitwirkende) Lotti Latrous, Aziz Latrous, Selim Latrous, Sonia Latrous, Sarah Latrous - FSK: ab 12 - Länge: 92 min. - Start: 13.11.2008
Beschreibung

Was Lotti Latrous, Schweizerin des Jahres 2004, innerhalb der letzten neun Jahre mit ihrem Sterbehospiz für Aidskranke in der Elfenbeinküste geschaffen hat, basiert auf zahlreichen ernsthaften und schwerwiegenden Entscheidungen für ihr Leben. Die Mutter von drei Kindern, die ein erfülltes Familienleben führte, begann kritisch ihren eigenen Lebensweg zu hinterfragen, der für lange Zeit vom Überfluss und von luxuriösen Inhalten geprägt war. Lotti Latrous nennt sich selbst "die größte Egoistin der Welt", aufgrund der gesellschaftlichen Beurteilungen mit denen sie konfrontiert wurde, aber auch wegen der Vielzahl an moralischen Konflikten.

EGOISTE - LOTTI LATROUS ist der erste Dokumentarfilm von Stephan Anspichler. Ein Fernsehinterview mit Lotti Latrous in der Talkshow "Kerner", anlässlich des Welt-Aidstages 2004, war der Auslöser für sein Filmprojekt: Der Auftritt von Lotti Latrous, ihre klaren und direkten Aussagen haben ihn begeistert, berührt und nicht mehr losgelassen. Das Filmteam hat Lotti Latrous in ihrem Alltag begleitet, aber auch ihre Familie - Ehemann Aziz und die Kinder Sonia, Selim und Sarah - befragt.
Text & Foto: York Street

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]