[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Kontakt

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Kontakt
Nikola Kojo, Labina Mitevska
Deutschland / Mazedonien 2005 - Regie: Sergej Stanojkovski - Darsteller: Nikola Kojo, Labina Mitevska, Petar Mircevski, Vesna Petrushevska, Vladimir Endrovski, Emil Ruben, Risto Gogovski - Prädikat: besonders wertvoll - FSK: ab 12 - Länge: 95 min. - Start: 27.3.2008
Beschreibung

Irgendwo in Mazedonien treffen zwei Menschen aufeinander, die nicht mehr gewollt werden: der unangepasste, aggressive Ex-Knacki Janko (Nikola Kojo) und Zana (Labina Mitevska), ein Mädchen aus der Psychiatrie.

Für seinen Halbbruder Novak (Petar Mircevski) ist Janko mit seinem ewigen Jähzorn eine Plage, bis er die rettende Idee hat, ihn auf die 25-jährige Zana aufpassen zu lassen. Die soll aus der Psychiatrie entlassen werden, weil dort der Platz knapp wird, schließlich hat man eine einträgliche Nebenerwerbsquelle entdeckt: Das Irrenhaus dient bekannten Kriegsverbrechern als Versteck.

Bei der Renovierung von Zanas Haus - eigentlich als Beschäftigungstherapie für die beiden gedacht - kommen sich Janko und Zana näher. Die junge Frau nimmt ein wenig die negative Energie von dem zornigen 40-Jährigen, und die beiden entdecken, dass sie gar nicht so verschieden sind. In der Absurdität der aktuellen gesellschaftlichen Verhältnisse wirkt ihre Liebesbeziehung mehr und mehr normal. Vielleicht hat sie auch eine Chance.
Foto: busse & halberschmidt; Text & Verleih: Filmlichter

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]