[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Zweier ohne

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Zweier ohne
Jacob Matschenz, Tino Mewes
Deutschland 2008 - Regie: Jobst Christian Oetzmann - Darsteller: Tino Mewes, Jacob Matschenz, Sophie Rogall, Peter Harting, Lena Stolze, Alexandra Schalaudek, Nora Quest, Piet Fuchs, Guido Renner - FSK: ab 12 - Länge: 93 min. - Start: 16.10.2008
Beschreibung

Als Ludwig (Jacob Matschenz) ins Leben des 17-jährigen Johann (Timo Mewes) tritt, ist nichts mehr so wie früher. Die gleichaltrigen Gymnasiasten eint vor allem ihre Leidenschaft fürs Sportrudern, und auf ihrem schnittigen "Zweier ohne Steuermann" erkämpfen sie sich im Gleichtakt Sieg um Sieg. Doch der schnelllebige Ludwig will mehr: Wie Zwillinge tritt das Duo fortan auf dem Schulhof und im Ruderverein auf, mit Glatze und in den gleichen Klamotten. Was ihre Umwelt verstört, schweißt die sportiven Halbwüchsigen nur umso mehr zusammen.

Doch dann verliebt sich Johann in Ludwigs sanfte Schwester Vera (Sophie Rogall). Heimlich müssen sich beide treffen, um den Bruder und Gefährten nicht gegen sich aufzubringen. Trotzdem scheint dieser von der Liaison zu ahnen. Nichts ist mehr so wie es war. Als Ludwig endlich den Führerschein in der Tasche hat, nimmt er Johann auf dem Motorrad mit zu der lang herbeigesehnten Spritztour - es wird eine Fahrt auf Leben und Tod ...

Mit dem unter die Haut gehenden und exzellent fotografierten Coming-of-Age-Drama ZWEIER OHNE hat der erfolgreiche Kino- und TV-Regisseur Jobst Christian Oetzmann nach "Die Einsamkeit der Krokodile" (Bayerischer Filmpreis 2000) erneut eine literarische Vorlage des Schriftstellers und leitenden "Spiegel"-Journalisten Dirk Kurbjuweit verfilmt. In den jugendlichen Hauptrollen spielen Tino Mewes ("Der Rote Baron", "Das Wunder von Berlin"), Jacob Matschenz ("Die Welle", "1. Mai") und Sophie Rogall ("Delphinsommer", "Fickende Fische"). Für die Erwachsenen-Rollen konnten u.a. "Heimat"-Darsteller Peter Harting als Ludwigs Vater und Lena Stolze ("Am Ende kommen Touristen", "Schussangst") als Johanns Mutter verpflichtet werden.
Text & Foto: Stardust

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]