[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]
[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]

Edge of Love - Was von der Liebe bleibt

[ Info ] [ Links ] [ Kommentare ]
Edge of Love - Was von der Liebe bleibt
Keira Knightley, Sienna Miller
Großbritannien 2008 - Originaltitel: The Edge of Love - Regie: John Maybury - Darsteller: Keira Knightley, Sienna Miller, Matthew Rhys, Cillian Murphy, Lisa Stansfield, Graham McPherson, Camilla Rutherford - FSK: ab 12 - Länge: 110 min. - Start: 23.7.2009
Beschreibung

Eine zufällige Begegnung im Londoner Kriegs-Alltag 1944: Die junge Vera Phillips (Keira Knightley) trifft in einer Bar ihre Jugendliebe Dylan Thomas (Matthew Rhys) wieder. Auf den ersten Blick scheinen sie sich erneut zu verlieben, doch Dylan, ein charismatischer Dichter und Bohemian, ist mittlerweile mit der extravaganten und abenteuerlustigen Caitlin (Sienna Miller) verheiratet. Als das Ehepaar aus Wohnungsnot mit Vera zusammenzieht, entspinnt sich eine spannungsgeladene Ménage à Trois, bei der die beiden Frauen ihre tiefe Seelenverwandschaft entdecken.

Caitlin und Vera werden zu Freundinnen zwischen Verlangen und Vertrauen. Auch Veras zögerliche Heirat mit dem jungen Offizier William Killick (Cillian Murphy) bringt keine Klärung der Verhältnisse. Schon kurz nach der Hochzeit wird William in den Krieg einberufen, und Vera zieht mit Dylan und Caitlin aufs Land. Doch zu stark scheint die Anziehung zwischen Vera und Dylan, zu intensiv ihre Erinnerungen an die gemeinsame Vergangenheit.

Aus dem Krieg kehrt William eifersüchtig und voller Zweifel über Veras Treue zurück. Die Spannung zwischen den beiden Paaren eskaliert. Es kommt zum Showdown und Vera muss sich entscheiden - zwischen den Männern in ihrem Leben und der Freundin, die sie liebt.

EDGE OF LOVE ist die Geschichte einer tiefen Freundschaft. Zwischen Eifersucht und Verrat, zwischen Verlangen und Schuld entwirft Regisseur John Maybury ein bezwingendes Panorama der Gefühle. Mit preisgekrönten Schauspielern und einer liebevoll-detailfreudigen Ausstattung gelang ihm nicht nur das Sittenbild einer Epoche, sondern ein Blick in die Seelen zweier Frauen.
Text & Foto: Koch Media

[ Home ] [ Im Kino ] [ Preview ] [ Film A-Z ] [ Kommentare ] [ Forum ]
[ TV ] [ DVD ] [ Kinos ] [ Links ] [ Suchen ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]